Montag, 26. März 2018

Herzfrequenz Vol. 3 - Kilian und Nico von Lena M. Brand und Elisa Schwarz

Hey ihr Lieben,
heute habe ich die Rezension zu "Herzfrequenz Vol. 3" für euch. Das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde gelesen. Es war meine erste Leserunde dieser Art und es war sehr interessant den Diskussionen und Gesprächen über die Kapitel zu folgen, auch wenn ich mich selber nur beteiligt habe wenn ich was wichtiges zu sagen hatte.

Eigene Aufnahme

Steckbrief: 
Name: Kilian und Nico
Reihe: Herzfrequenz-Reihe
Autorinnen: Lena M. Brand und Elisa Schwarz
Verlag: deadsoft Verlag
Seiten: 476
Preis: 14,95€ (Buch), 6,99€ (E-Book)

Inhalt: 
Viel zu früh für seinen Geschmack, muss Kilian den Konzern seines Vaters übernehmen. Nach einer Party rettet er den Sohn des Steuerberaters des Konzerns, Nico, aus einer brenzligen Situation. Beide lassen die Gedanken aneinander nicht los...

Meine Meinung:
Nicht umsonst heißt das Buch "Herzfrequenz Vol. 3". Es ist der dritte Band und sollte als solcher gelesen werden. Ich hatte die beiden Vorgänger nicht gelesen und wurde somit direkt zu Anfang mit Charakteren konfrontiert, mit denen ich nichts anfangen konnte. Ignoriert man aber, dass man die Namen nicht kennt und die Anspielungen auf die Vorgängerteile geht es. Nico wohnt bei seinem Vater Stefan und führt ein ausuferndes Partyleben. Er ist gerade 18 und verhält sich auch relativ jung und unbedarft. Manchmal ist es anstrengend, wie trotzig und vielleicht etwas unreif er ist. Dies steht im Gegensatz zu Kilian, der etwas über 30 ist und sehr reif wirkt. Während des Buches merkt man allerdings, wie sehr die Beiden sich ergänzen und zusammen passen. Kilian hat das Vermögen, Nico auf die richtige Bahn zu lenken und Nico bringt zweifelsohne Lockerheit in Kilians Leben.
Charakterlich war es wirklich sehr interessant die Beiden kennen zu lernen, gerade Kilian soll wohl in den Vorgängerteilen ein ziemlicher Arsch gewesen sein. Kennt man nur diesen Band, kann man sich das fast nicht vorstellen. 
Die Handlung wird abwechselnd aus Kilians und Nicos Sicht erzählt und die Autorinnen haben sich wirklich viel Mühe gegeben, die Emotionen und Gedanken der Beiden rüber zu bringen. Großes Lob, das war wirklich sehr mitreißend. Es war wirklich locker, leicht und angenehm zu lesen, hatte aber auch ernsthaftere Themen. Manche Kapitel konnten auch nicht einfach nebenbei gelesen werden, da sie wirklich eine Achterbahn der Gefühle bereithielten, aus der man nicht einfach aussteigen konnte. 

An sich habe ich an dem Buch auch nichts zu meckern, rundherum gut gelungen und trotz nicht vorhandener Vorkenntnisse zu verstehen. Trotzdem sollte man die Vorgänger gelesen haben. Großes Lob, es hat mir wirklich viel Spaß gemacht. 

Eure Laura <3