Donnerstag, 21. April 2016

Erwachsene und Malbücher

Hey ihr Lieben,
da dies ja ein Buchblog ist, dachte ich mir, ich stelle mal eine ganz andere Art von Büchern vor: Malbücher.

Es ist ja jetzt tatsächlich der letzte Schrei das Erwachsene ihre Buntstifte rauskramen und anfangen auszumalen. Ich weiß nicht ob der Trend sogar mittlerweile vielleicht schon wieder vorbei ist. Auf jeden Fall habe ich mir auch Malbücher zugelegt (bzw. vom Mr. Engineer geschenkt bekommen) und male seitdem munter lustig vor mich hin.

Als Standardwerke haben sich ja mittlerweile "Mein Zauberwald", "Mein verzauberter Garten" und "Mein phantastischer Ozean" von Johanna Basford etabliert. Auch ich bin stolze Besitzerin von "Mein Zauberwald" und habe auch schon einige Bilder vervollständigt.






Alle Bilder sind aus "Mein Zauberwald". Die gelben Klebchen sind Ideenzettelchen wo draufsteht wie man die Seite gestalten könnte.


Weitere sehr beliebte Werke die ich auch besitze sind "Animorphia" und "Doodle Invasion" bei denen kleine knuffige Doodlemännchen und Weibchen in die Bilder eingearbeitet wurden. Gerade Doodle Invasion ist für "Anfänger" sehr geeignet, da die Bilder noch nicht so mega kleinteilig wie bei Frau Basford sind bei der man schon Geduld und einen guten Spitzer braucht.


Doch warum das Ganze? Ich kann nur für mich sprechen, aber ich bin kein sehr geduldiger Mensch. Ich habe keine Nerven mir mühsam irgendwelche Handarbeit oder Origamifähigkeiten anzueignen. Ausmalen muss man nicht lernen und auch ohne Shading, Blending und super Farbeffekte sehen die Bilder toll aus. Man kann sich also erweiterte Fähigkeiten aneignen, muss dies aber keineswegs damit die Bilder gut aussehen. Des weiteren bringt Ausmalen schnell Erfolg. Es wäre nicht für mich eine Stunde rumzustricken und gerade mal 3cm Socke rauszukriegen. Beim Ausmalen sieht man mit jedem Blatt an einem Baum den Fortschritt und das motiviert auch immer wieder weiter zu machen und das Bild zu vervollständigen. Und das Gefühl ein fertiges Bild nach Stunden von Arbeit anzuschauen ist einfach unglaublich.

Kontrolle ist denke ich mal auch ein Faktor der das Ganze interessant macht. Das klingt vielleicht jetzt bescheuert, aber wenn man das Gefühl hat das Leben entgleitet einem ist Ausmalen eine super Möglichkeit die Kontrolle wieder zu erlangen. Man hat die Kontrolle über die Farben und Felder, man selber entscheidet was wo wie gefärbt wird und welchen Stil das Bild bekommt. Und man kann daraus Kraft für das "reale" Leben ziehen.  Auch geht aber mit dem Malen eine gewisse Verantwortung einher, da immer die Angst mitmalt das Bild zu versauen. Und man hat es eben nur einmal. Aber gerade dieses Zusammenspiel macht einen unglaublichen Reiz aus.

Weiterhin kann man das sehr gut neben irgendwelchen anderen Sachen (Tv gucken, Musik hören) machen. Mich stört das nämlich nicht. Im Gegenteil die "Ablenkung" fördert meine Konzentration auf das Bild, ohne dass ich in vollkommener Stille sitze was ich auch nicht mag.

Vielfach wird dieses Hobby belächelt nach dem Motto "Erwachsene die mit Bilderbüchern rumlaufen", aber jeder der einmal komplett versunken und konzentriert an einem Bild gemalt hat, es am Ende anschaut und das Ergebnis und den Fortschritt sieht, wird diese Flucht aus dem Alltag zu schätzen wissen.

Eure Laura <3

Kommentare:

  1. Hey Du :)

    Ich hab grad Mann- und kinderfrei bis Morgen Abend und genieß die Zeit. Mach grad eine Lesepause und hab beim Blogstöbern deinen Blog entdeckt. Die Erwachsenen-Malbücher mag ich auch total. Wenn du Zauberwald und Co. magst dann solltest du dir aber unbedingt mal die Bücher von Hanna Karlzon ansehen z.B. Dagdrömmar. Es wird erst im Sommer in Deutschland erhältlich sein. Ich habe es schon vorbestellt. Die Motive darin sind der absolute Hammer. So schöne habe ich bisher in keinem gesehen und kann es kaum abwarten, bis das Buch hier einzieht. Soho, jetzt noch einen Kaffee gemacht und dann les ich weiter. Du hast jetzt eine neue Leserin ;) Google doch mal die Karlzon, würde mich interessieren wie du ihre Motive findest. Man findet einiges in der Google Bildersuche, soooo schön. Würde mich natürlich sehr über deinen Besuch und einen lieben Kommentar freuen :)

    liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende mit viel Zeit für die schönen Dinge :)

    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      danke für deinen lieben und langen Kommentar :D
      Ob du es glaubst oder nicht: Hanna Karlzon steht schon in meinen Handynotizen zum kaufen. Die Motive sind echt toll. Ich hab bei irgendeiner Instagrammerin ein paar Bilder von Hanna Karlzon gesehen.aber gut zu wissen, dass es die bald hier zu kaufen gibt.
      Ich hab jetzt Relax Art "Jugendstilzauber". Das ist auch sehr schön.

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende

      Laura <3

      Löschen