Donnerstag, 25. Juli 2013

Paris Fotos II

Hey ihr Lieben,
heute kommt Teil 2/? der Paris Fotos. Und wieder ohne lange zu schreiben, entführe ich euch in die Stadt der Liebe ♥:


 Ich fand das Graffiti einfach super niedlich.
 Ein fetter Vogel und noch ein Regenwurm.
Pylones   *_* (Französische Website: *Pylones* / deutsche Website: *Pylones*)
 
 
Paris City Life


         Le Rathaus                     

 
Die Seine und mein G'sicht
 
 
Preisfrage: Welches berühmte Pariser Bauwerk könnte das sein?
 
 
Im Stein sind ganz viele Menschen eigemeißelt :O
 
 
Ist das cool oder ist das cool?
 
 
Die Messe
 
Das wars wieder.
 
Eure Laura <3

 

Dienstag, 23. Juli 2013

Paris Fotos

Hey ihr Lieben,
heute kommen ENDLICH die Paris-Bilder.
Ich will nicht lange drum herum reden, es geht los:

 
Nicht die längste Rolltreppe die wir gesehen haben aber: Man, die is lang!
 
 
Hier sieht man mal ein bisschen wie die Pariser so leben...toll aber sooo teuer.
 

 
So ein schöner Brunnen. Dachte es lohnt sich ihn zu fotografieren.

 
Ein Desigualladen *____*

 
Das Centre Pompidou
 
 
Ein Brunnen mit Kunstwerken neben dem Centre Pompidou

 
Sieht manchen Leuten ähnlich...

 
Hier sieht man mich (leicht unscharf)
 
 
 
Das waren ein paar Fotos. Es kommen noch mehr.
 
Eure Laura <3
 
 

Mittwoch, 10. Juli 2013

Best Blog Award

Hey ihr Lieben,
ich habe den Best Blog Award von Selina bekommen. Vielen Dank dafür, ich freue mich.





Die Regeln:
1. Schreibe einen Post zu diesem Award, füge das Bild ein und danke mit einem Link demjenigen, der dir den Award verliehen hat!
2. Beantworte die 11 Fragen.
3. Tagge 10 weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.
4. Sag den Bloggern Bescheid, dass sie den Award bekommen haben.
 
Regel 1 wäre erfüllt.
 
Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?
Mein erster Post war am 4. August 2011 und ich war noch 15. Ich habe bei Facebook auf der Seite ganz viele Leute gesehen, die Werbung für ihre Blogs gemacht haben. Dann habe ich mal ein bisschen gelesen und dachte...warum du nicht auch?
 
Verfolgst du viele Blogs?
Nein, deshalb ist es schwer Regel 3 und 4 zu erfüllen, weil die ich lese sind Blogs mit vielen Lesern.
 
Worauf kannst du beim Shoppen am ehesten verzichten: Schuhe, Kleidung, Schokolade, Make-up?
Ich kann auf Schuhe, Kleidung, Schokolad und Make-up gut verzichten. Bücher und Parfum sind ein MUSS!!
 
Ich verlasse das Haus nie ohne...?
Handy, Geld, IPod, Tasche und irgendwas zum Beschäftigen.
 
Hast du schon einmal einen Ort bereist, der in einem Buch vorkam?
Ja, London aus Memory und Heaven.
 
Träumst du nachts von Büchern? Wenn ja, bei welchen ist dir das schon so passiert?
Das passiert ziemlich oft. Nicht unbedingt, dass die selben Personen vorkommen aber die Handlung und naja "Verarbeitung des Gelesenen".
 
Was ist deine Lieblingszahl?
Ich mag Schnapszahlen. Besonders die 66. Warum kann ich nicht sagen.
 
Isst du lieber süß oder pikant?
Unterschiedlich, aber vorzugsweise süß.
 
Glaubst du an Gott?
Nein, ich bin Atheistin.

Was ist dir wichtiger: Musik oder Kunst?
Beides hat irgendwo einen Platz in meinem Leben. Welches jetzt einen höheren Stellenwert hat, wage ich nicht zu sagen.

Bist du eher ein "Draußen"- oder "Drinnenmensch"?
Drinnenmensch. Ich meine, ich mag es auch draußen zu sein aber drinnen ist mir lieber.

Eure Laura <3

 
 

Dienstag, 9. Juli 2013

Night School - Der den Zweifel sät - C.J. Daugherty

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Rezension zu "Night School - Der den Zweifel sät" von C.J Daugherty. Den Link zur Rezension des ersten Teils findet ihr *hier*.

Inhalt:
Allie ist nun in der Night School und wird dort in Selbstverteidigung, aber auch Theorie ausgebildet und gegen die Bedrohung Nathaniels anzukommen, welche vor allen Dingen ihr gilt.
Einige Geheimnisse ihrer Familie und auch anderer Leute werden aufgedeckt.
In der Night School kommt Allie Sylvain näher, was ihrem Freund Carter missfällt. Dann plötzlich bekommt sie eine Nachricht ihres verschwunden geglaubten Bruders. Und dieses Treffen zu besuchen, hat weitreichende Folgen...

Meine Meinung:
Ich kann leider nicht so viel zum Inhalt sagen, weil eigentlich jedes Wort zu viel wäre. Die Spannung und die "sich überschlagenden Ereignisse" aus dem ersten Band werden fortgesetzt. Mir persönlich hat das Buch echt gut gefallen und ich bin auf den dritten Teil gespannt. Man muss dazu sagen, dass man aber das erste Buch gelesen haben muss um das Zweite zu verstehen.
Die spezifischen Reaktionen welche mit dem Charakter der Personen zusammenhängen haben mir zwar gefehlt aber dafür lag die Action im Vordergrung. Ein rundum gelungenes Buch!

 
Denkt es euch einfach richtig rum.
 
Eure Laura <3
 

Mittwoch, 3. Juli 2013

Jacob - Jacquelyn Frank

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zum ersten Band der Hexalogie (6 Teile) "Schattenwandler" von Jacquelyn Frank. Das Buch um das es geht heißt "Jacob".

Inhalt:

Wie der Name schon sagt geht es um einen Mann namens Jacob. Doch er ist kein gewöhnlicher Mann, er ist ein Dämon. Er gehört zu der Rasse der Schattenwandler (Vampire, Lykantrophen [Werwölfe] und sowas). Jacob wohnt der bei den Dämonen am meisten gefürchtetste Posten inne: Der Vollstrecker. Die Beziehung eines Dämons zu einem Sterblichen ist streng verboten und alle die dagegen verstoßen werden bestraft - von Jacob. Klar, dass er nicht sonderlich beliebt ist. Während der Zeit in der es auf den Heiligen Mond zugeht, sind die Dämonen kaum zu halten. Ihre Triebe steigen ins unermessliche.
Ein Dämon kann abberufen werden. Das heißt er wird von einem Nekromanten beschworen und verändert sich in eine grausam hässliche Gestalt. Normalerweise haben die Dämonen menschliches Aussehen und sehr coole Fähigkeiten. EInes Tages sucht Jacob nach einem abberufenen Dämon und trifft auf die schöne Isabella die sich gefährlich weit aus ihrem Fenster lehnt um den Mond zu betrachten. Die beiden unterhalten sich und just in dem Moment als Jacob Isabella empfiehlt sich nicht so weit aus dem Fenster zu lehnen fällt sie hinaus.
Direkt in die Arme ihres Schicksals, welches sie in der Luft auffängt (Dämonenfähgkeiten eben).


Meine Meinung:

Dieeses Buch ist total super. Es mischt Spannung und Dünsternis perfekt mit einer nicht schnulzigen Liebesgeschichte. Das Buch ist auch leicht "Shades of Grey" angehaucht... Ich fand das Buch echt klasse und kann es nur empfehlen. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll weil alles so packend und einfühlsam erklärt ist, dass man richtig drin versinken kann.
Am Besten einfach selbst lesen.

Schreibt in die Kommentare wie ihr das Buch fandet (falls ihr es gelesen habt) oder ob ihr jetzt Lust habt es zu lesen (dabei stehe ich für Fragen zur Verfügung).



Eure Laura <3