Freitag, 11. November 2011

Kapitel 1 Teil 2 (Anna)

Endlich der lang ersehnte zweite Teil vom ersten Kapitel aus: Der Märchenerzähler.
Ich hatte leider überhaupt keine Zeit dazu aber jetzt endlich...Ich hab auch jetzt erstmal genug Material für die nächsten 3 Tage. Und es wird jetzt regelmäßiger. Ich werde viel im Voraus machen weil jetzt die Zeit der Klassenarbeiten ansteht.

Anna stand etwas verloren im Raum. Sie starrte Tannatek an, der immer noch auf der Heizung hockte. Die Puppe in Annas Händen schien ihn ebenfalls anzuschauen. Schon die ganze Zeit hatte Anna das Gefühl als wäre die Puppe seltsam lebendig. Um nicht so auf dem Präsentierteller zu stehen, setzte sich Anna wieder auf das Sofa. Ihre Hände hatten sich in dem Stoff der Puppe festgekrallt.
Plötzlich sagte Tannatek: " Sei vorsichtig mit ihr."
"Wie?", erwiderte Anna.
"Du hältst sie zu fest. Sei vorsichtig.", wiederholte er.
Anna ließ die Puppe los. Sie viel auf den Bode. Tannatek schüttelte den Kopf, dann stand er auf, kam auf Anna zu und hob die Puppe auf. Er nahm sie mit zu seinem Rucksack, legte sie auf die Bücher und Ordner und setzte sich wieder auf die Heizung. Er hatte die Puppe wie etwas lebendiges gehalten. So wie sie Anna vorgekommen war.
"Ich habe sie verloren. Verstehst du?", fragte Tannatek.
"Nein.", gab Anna ehrlich zu.
Er holte eine Zigarette raus, erinnerte sich das er hier nicht rauchen durfte und steckte sie wieder ein.
Anna fühlte sich ziemlich unwohl mit Tannatek alleine, also sagte sie: "Naja...Also wenn dir die Puppe gehört...Dann kann ich ja gehen." Sie stand auf, blieb dann aber in der  Mitte des Raumes stehen. Solange bis Tannatek etwas sagen musste.

So das war Teil 2 vom 1. Kapitel. Morgen folgt Teil 3 und ein bisschen Allgemeinkram.

Eure Laura

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen