Freitag, 4. November 2011

Kapitel 1 Teil 1 (Anna)

Es ist Winter und Anna freut sich drauf wie eine Schneekönigin. Sie ist auf dem Weg zur Schule und macht sich Gedanken wie sie den Winter verbringen soll. Sie würde gerne mit ihrer Schwester Gitta Schlitten fahren. Doch sie wusste Gitta würde ihr sagen, dass Mädchen die bald ihr Abitur machen, nicht Schlitten fahren gehen. Als Anna in der Schule ankommt steht Gitta (Charakterisierung folgt) an der Schulmauer und raucht. Hennes ist auch dabei. Hennes ist der Freund von Gitta. Anna kommt dazu und die drei halten kurzen Smalltalk. Dann klingelt es und sie müssen rein. Gitta fragt den Außenseiter Abel Tannatek ob er mitkommt. Der antwortet nicht. Anna hat ein bisschen Angst vor ihm. Aber irgendwie findet sie ihn auch faszinierend....Nach einem anstrengenden Tag ist Anna die erste im Aufenthaltsraum. Als ihr etwas runterfällt entdeckt sie unter einem Sofa eine Puppe. Sie holt sie hervor.  Doch dann kommen die anderen. Sie nimmt ihren Mut zusammen und fragt ob sie jemandem gehört. Alles was sie bekommt sind spöttische Antworten und dann nimmt ihr ein Kerl die Puppe weg und wirft sie umher. Ausgerechnet Bastil, Annas bester Freund fängt sie und gibt sie ihr. Er hat wieder diesen sehnsüchtigen Blick von dem Anna genau weiß was er bedeutet. Dann klingelt es und alle gehen wieder. Doch einer bleibt. Abel Tannatek.

Das war teil  vom ersten Kapitel über Anna. Ich will nochmal auf die untenstehende Fragenaktion aufmerksam machen. Stellt mir Fragen, ich antworte!

Laura

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen