Samstag, 22. Oktober 2011

Die verborgene Seite des Mondes

"Die verborgene Seite des Mondes" ist das allererste Buch was es geschafft hat mit Tränen in die Augen zu treiben. Nicht vor lachen.

Alles beginnt damit das Julias Vater bei einem Unfall ums Leben kommt. Ihr gehts natürlich total dreckig. Doch dann wird sie von ihren Großeltern auf ihre Ranch nach Nevada eingeladen. Die will dort unbedingt hin. Ihre Mutter ist davon nicht ganz so begeistert, da Boyd (Großvater) und Ada (Großmutter) ziemlich sauer auf sie sind, da sie damals John (Julias Vater) dazu überredet hatte mit nach Deutschland zu kommen. Er hatte die Ranch hängen lassen. Wie sehr sieht dann Julia als sie ankommen. Die Ranch ist ziemlich kaputt und einfach schäbig, dreckig und alt. Sie macht auch gleich Bekanntschaft mit ihrem behinderten Cousin Tommy der immer in einem Pick-up sitzt. Irgendwann lernst sie dann den schweigsamen Simon kennen der auf der Ranch arbeitet. Er stottert.
Er hat Angst mit Julia zu reden doch sie ist total freundlich. Sie freunden sich an und erledigen öfter gemeinsam Arbeiten die auf der Ranch anfallen. Julia wird mit dem Leben dort richtig vertraut und als sie dann eigentlich mit ihrer Mutter weiter reisen soll nach Florida zu einer Freundin der Mutter weill sie nicht. Sie belibt auf der Ranch. Zwischen Simon und Julia entwickelt sich eine wunderschöne jedoch auch dramatische Liebesgeschichte. Immerwieder funken irgendwelche Leute dazwischen. Wie zum Besipiel Julias Halbbruder der Simon dann auch verprügelt. Und ähnliche Sachen passieren.

Es ist eine ziemlich chaotische, romantische, dramatische und spannende Geschichte. Es wird das Schicksal der Shoshonen erzählt. Man kann sich sehr gut in die Geschichte reinversetzen da alles genau beschrieben wird. Teilweise sogar die Gerüche. Es ist keine reine Lovestory und auch kein "Indianerbuch".

Ich kann "Die verborgene Seite des Mondes" von Antje Babendererde wirklich nur empfehlen.

Eure Laura

Das Foto ist von http://lenabo.files.wordpress.com/2010/09/die-verborgene-seite-des-mondes.jpg


Kommentare:

  1. Füge immer ein Bild hinzu wenn du über ein Buch schreibst sieht besser aus und ist auch Lesenswerter
    Würde dir auch raten den folgenden Text einzufügen
    Meine Meinung
    Klappentext:
    Weil manche leute interessieren sich Beispielsweiße nur über die Meinung weil sie das Buch selber schon mal gelesen haben http://angiibuchlounge.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. ich habe das buch auch schon gelesen und fand es wirklich super. libellensommer und der gesang der orcas sind echt empfehlenswert!! im moment lese ich rain song von antje babenderde :)

    AntwortenLöschen