Samstag, 31. Dezember 2011

Silvester

Tja, wie der Titel schon verrät...Heute ist es nun soweit. Alles was wir tun, tun wir in 2011 zum letzten Mal.
Ich werde ein extra Glas Monster auf Ex trinken (trinke keinen Alkohol) auf das 2012 das letzte Jahr der Erde ist. Und ich möchte zu diesem Anlass auch alle die bei Facebook angemeldet sind bitten, an der Veranstaltung http://www.facebook.com/profile.php?id=100000717305562&ref=tn_tinyman#!/events/210172382353029/ teilzunehmen. (Merkt man etwa, dass ich den Weltuntergang bescheuert finde?!)
Und für alle die an der Geschichte von Silvester interessiert sind hier der Wiki-Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Silvester

Und damit wünsche ich euch einen guten Rutsch.

Laura <3

Freitag, 30. Dezember 2011

Noch ne Rezi in 2011

Hallo ihr Lieben.
Wie ihr schon dem Titel entnehmen könnt erwartet euch ein Rezi. Und zwar von "Bittersüßes oder Saures" von Krystyna Kuhn. Das Buch ist ein Arena Minithriller mit 97 Seiten.
In dem Buch geht es um Lena. Ihre Mutter ist gestorben und sie kommt ins Heim. Doch ihr Vater von dem sie vorher nichts wusste holt sie dort raus. Also sie wusste natürlich schon, dass sie einen Vater hat. Jeder hat ja einen Vater. Zumindest in biologischer Hinsicht. In ihrer Vergangenheit hatte Lena sich geritzt. Sie war mit ihrem Leben und dem Tod ihrer Mutter nicht klargekommen. Naja jedenfalls kommt sie in die riesige Villa ihres Vater der dort mit seinen anderen beiden Kindern und seiner neuen Frau wohnt.
Ausgerechnet an Halloween ist sie alleine zu Hause. Oder doch nicht?! Was sind das für Schleifgeräusche? Warum steht die Haustür plötzlich auf? Warum ist genau das Bild von ihr und ihrer Mutter von der Vitrine geweht worden? Und warum liegt darunter ein Messer? Das Telefon klingelt doch niemand ist in der Leitung. Und warum hört sie die Stimme ihrer Mutter?

Wenn ihr antworten auf die Fragen wollt und ich euch neugierig gemacht hab dann kauft euch das Buch für 2,95€.

Eure Laura <3

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Die halbe Hundert

Eben gehe ich wie immer auf meinen Blog um zu schauen ob es neue Kommentare gibt und plötzlich sehe ich:


50 Leser !!!

Das ist ja wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk! Ich freue mich so darüber... Das zeigt mir, das sich die Arbeit und der Aufwand gelohnt haben.
Und ich erhebe feierlich mein imaginäres Glas und sage:" Auf die nächsten 50 Leser!"

Danke an euch.

Laura <3

Dienstag, 27. Dezember 2011

Bald ist das Jahr schon rum...

Ein freudiges "Aloha" von mir. ;)
Tja, wie ihr schon dem Titel entnehmen könnt:

Das Jahr neigt sich dem Ende.

Ich denke ich bin nicht die einzige die sich an Silvester hinsetzen wird (oder vielleicht auch schon vorher) und über das vergangene Jahr nachdenken wird.
Nicht unbedingt nur über das was man persönlich erlebt hat sondern so Dinge wie der Tsunami und die Atomkatastrophe in Japan, dem 25. Jahrestag von der Katastrophe in Tschernobyl, der 10. Jahrestag der Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon am 11.9., das ganze Theater in Ägypten, Tunesien und Libyen und solche Sachen halt die die Welt in Atem gehalten haben.
Aber natürlich wird auch jeder für sich sein Jahr 2011 durchdenken. Was toll war, was schlecht war, was man besser machen könnte.
Ich denke ich werde mir einen Zettel mit Vorsätzen fürs neue Jahr schreiben.

Das wars bis zum 31.12.11 erstmal von mir. Es kommt dann nochmal was zu Silvester.

Laura <3

P.S: Wer interessiert ist kann bei Wikipedia "2011" eingeben.


Sonntag, 25. Dezember 2011

Engelchen halt...

Hey ihr Lieben.
Gestern war Weihnachten und ich habe mir überlegt, ich poste was ich alles bekommen habe und bringe den Blog ein wenig auf den neusten Stand.
Ich fange mal mit den normalen Geschenken an:

T-shirt
Mini-Filzstifte
Bettelarmband-Anhänger
Lesezeichen (Foto)
50€
Kalligraphie-Set
Shampoo und Showergel
Postkartenwandhalterteils

Jetzt komme ich zu den Büchern. Es sind 17 an der Zahl und ich werde, hab ich mir überlegt die Seite "Stapel ungelesener Bücher" von den alten befreien und die 17 neuen Bücher dort verewigen. Ich habe auch die Zahl aller Seiten errechnet und die Punkte die ich mit den 17 Stück bei der 100 Bücherchallenge erreichen kann.
Das wird dann natürlich rechts bei der 100 Bücherchallenge stehen.

 Das Lesezeichen


Schreibt doch mal in die Kommentare was ihr so alles bekommen habt.

Laura <3

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Besinnliche Zeit und Schneegeflüster...

Ein weihnachtliches "Hallo" an alle.
Jetzt geht langsam der Endspurt los. Am Samstag ist Weihnachten. <3
Ich finde die Weihnachtszeit schön. Kekse backen, dekorieren und im Fernsehen kommen tolle Filme.
Und natürlich ist die Krönung der 24.12. also Weihnachten. Man sitzt mit der Familie zusammen, isst was Feines (bei uns gibts dieses Jahr Raclette ♥) und dann gint's GESCHENKE !!
Und dann natürlich auch Silvester. Ich mag Silvester an sich. Zwar ist es ein Tag wie jeder andere aber irgendwie wird es einem, wenn man sich das erste Mal "Dinner for One" reingezogen hat klar, dass sich das Jahr dem Ende neigt.
Und vielleicht wird der ein oder Andere tief in den Fonduebruzzler schauen und das Jahr revue passieren lassen.
Und vielleicht geht's vielen ähnlich wie mir und sie brauchen den Jahreswechsel um Schule, Liebe und Gesundheit zu erneuern oder zu verbessern.

Ich wünsche euch besinnliche Feiertage mit euren Familien.

Laura <3

Montag, 19. Dezember 2011

Du Penner wach auf!

So ihr Lieben.
Endlich ist die heiß ersehnte Rezi von "Solange du schläfst" da. Eigentlich hatte ich das Buch schon am Samstag durch aber was soll ich sagen?!
Bin halt viel unterwegs. ;) Nun hab ich aber endlich Zeit gefunden um die Rezi zu schreiben.

Also ich fang erstmal damit an das die Überschrift echt makaber ist. Weil das Buch ist...sehr tiefgründig, romantisch, mitreißend und dramatisch. Ein sehr tolles Buch also.
Es geht um Anna und Jérôme. Sie und ihre Eltern sind mit ihren Pferden Rashun und Maschgar auf einen alten Bauernhof gezogen. Anna fühlt sich ziemlich unwohl und ihr fällt auf das viele nicht gerade begeistert über einen Jungen namens Jérôme reden. Er hat ein wenig dunklere Haut. Vermutlich der Grund für das Mobbing.
Jedenfalls freunden sich die Schöne und das Biest an, es gibt ein Haufen Chaos und Streit und Tränen, Romantik und Dramatik.
Ich möchte nicht den ganzen Inhalt verraten weil dafür ist das Buch einfach zu schön und spannend.
Abwechselnd erzählen Jérôme und Anna die Geschichte was ich sehr gut finde weil es halt nicht so einseitig ist.

Also wenn ihr das nächste Mal Bücher kaufen seid haltet nach diesem wunder, wunder, wunderschönen Cover ausschau.
(Hihi wie ihr oben seht ist das Bild von www.amazon.de ! Ich dachte ich mach es mir mal einfach ;D)

Laura <3

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Die Zeit ohne ist vorbei !!

Hallo ihr Lieben.
Wie ihr sicher gemerkt habt, hatte ich in der letzten Zeit wenig Motivation zum lesen.
Ich weiß nicht wirklich woran es lag. Aber wahrscheinlich an mangelnder Zeit und einfach keiner Motivation.
Doch wie der Himmel es wollte habe ich nun ein wundervolles Buch hier liegen aus dem am Wochenende jeder einzelne Buchstabe rausgelesen wird!
Natürlich kommt dann wieder der Senf den ich dazu abgebe. Was es für ein Buch ist werde ich nicht verraten.
Lasst euch überraschen.

Laura :)

Montag, 12. Dezember 2011

OMG!

Ich muss das jetzt kurz sagen:



Dies ist der 101. Post auf meinem Blog !!!
 

Das ist so toll <3. Ich freue mich da richtig drüber.
Das nur mal so nebenbei ;-)

Laura <3

Meine erste Challenge

Hallo ihr Lieben.
Ich hab heute auf http://ellis-literaturwelt.blogspot.com/p/challenges.html eine richtig tolle Challenge entdeckt.
Es ist die 100Bücher Challenge. Eins ist sicher: Sie wird meine Eltern arm machen (die bezahlen die Bücher)!!
Die Aufgabe ist eigentlich simpel. Lesen, lesen und lesen. Wenn man 100 Seiten gelesen hat, bekommt man 1 Punkt.
Wenn man in dem Zeitraum über den die Challenge geht (1.1.12 bis 31.12.12 ) 100 Bücher gelesen hat bekommt man sogar 50 Extrapunkte.

Ich werde also an dieser Challenmge teilnehmen und...kann man das beim lesen sagen? Ach ich machs einfach: Ich werde mein Bestes geben.

Laura <3

Sonntag, 11. Dezember 2011

Mein Blog auf Facebook !!

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen eine Seite bei Facebook für meinen Blog zu erstellen.
Da ich eh ständig dort bin, kann das führen einer Seite ja nicht so schwer sein. :D
Ihr findet sie indem ihr einfach "Laura's Bookdiary" ohne die " bei der Suche eingebt.
Oder ihr folgt diesem Link:
http://www.facebook.com/pages/Lauras-Bookdiary/256981317696785?skip_nax_wizard=true
Und jetzt fleißig auf "Gefällt mir" drücken und es all euren Freunden erzählen.

Laura ~_~

Ich muss es schreiben...

Aloha liebe Leute.
Ich hab ja vor einigen Tagen das Buch "Ist meine Hose noch bei euch" vorgestellt. Nun ich hab es durchgelesen und einige Male mich echt gekugelt vor Lachen.
An der wohl geilsten Sms-Unterhaltung die es in diesem Buch gibt möchte ich euch teilhaben lassen:

(17:32)
Sach mal, wann kommste heute heim? Sitzen schon bei dir auf der Couch! Übrigens haben wir versucht den Kühlschrank zu putzen. Irgendwas hält da von innen die Tür zu ?!

(17:48)
Zu Punkt 1: so gegen 19.30. Zu Punkt 2: Es könnte der Käse sein, bin aber nicht sicher, schrei es mal an bzw. beleidige es, vielleicht lässt es dann los ?!

(18:01)
Junge, es antwortet und sagt, wir sollen uns verpissen ! Schmeißen jetzt einfach den kompletten Kühlschrank ausm Fenster. Geht klar, oder?

Laura <3

Freitag, 9. Dezember 2011

Endlich 40 !

Ein geschichtsträchtiger Tag...ich habe die 40 erreicht!!!
Nein, nicht 40 Jahre das dauer noch genau 25 Jahre.
Sondern 40 Leser.
Das ist sooo schön. Ich fühl mich wie ein Mini-Mini-VIP :D
Es gibt natürlich Blogger die wesentlich mehr Leser haben als ich aber...naja.
Aber ich würde mich natürlich freuen wenn ihr auf euren Blogs Werbung für mich macht oder das all euren buchverrückten Freunden erzählt.
Ich freue mich unheimlich darüber.
Die Arbeit hat sich doch gelohnt.
Vielen, vielen Dank !

Eure überglückliche Laura <3

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Winter.

Ich grüße euch.

Gestern ist bei uns der erste Schnee gefallen. Okay nicht direkt Schnee. Irgendwelche weiße Pampe die Schnee sein wollte. Und was war gestern noch? Nikolaus ! Da wären wir auch schon beim ersten Bild:

 Dies ist mein neues Kleid für irgendwelche Feierlichkeiten etc. Der Nikolaus hat's gebracht. ;) Hing mit Kleiderbügel am Kühlschrank. :D Sehr kreativ.



Englischunterricht halt. Irgendwie war mir danach. Laune auslassen und sowas.

 Der oder die Jenige die errätz was das ist gewinnt eine aufblasbare Waschmaschine. Ein Tipp: Es ist der Mond. ;D
Ich mag den Mond und da ich ausnahmsweise meine Digicam nicht zur Hand hatte musste die Handycam ran.

Und was habt ihr alles bekommen? Nur Süßkram oder noch andere Sachen?
Schreibts doch mal in die Kommentare.

Laura <3

Sonntag, 4. Dezember 2011

Gestern ein Obermegafreu gehabt...

Hey ihr da.
Ich muss mal was loswerden: Ich habe den besten Freund der Welt.
Denn was packt er aus als er gestern zu mich kommt?

                                            Das neue Buch von SMSvonGesternNacht.

Er ist so lieb :-) Wir haben schon ein wenig drin gelesen...es ist der Knaller !!! Richtig lustig.
Ich würde mal sagen in den nächsten Tagen werde ich ein bisschen davon preisgeben. Wo wir schon bei Preis sind:
Kostet: 8,99€
Seiten: 286
Erhältlich bei: amazon und bei Thalia in Kassel :D (Und ich schätze einfach mal überall wo es Bücher gibt)

Laura ♥

P.S: Danke mein Schatz :-*

Samstag, 3. Dezember 2011

Dringende Warnung !

Hey meine Lieben.
Dies ist eine eindeutige Warnung.
Wenn euer Ethiklehrer total durchgeknallt ist, mit euch Prozentrechnung macht während vor der Tafel eigentlich jemand ein Referat halten soll, mit euch in 80000 verschiedenen Sprachen und Dialkete redet und der Unterricht einfach total langweilig ist, dann wechselt den Kurs!!!

Weil das passiert, wenn man keine andere Wahl hat:


Das untere war das erste Werk von meinem Kumpel und mir. Und dann haben wir das nochmal schöner auf eine Pappe geschrieben. Das da oben drüber ist meine Brille die ich fast nie trage. Und die Textmarker sind sponsored von einer Freundin.

Laura ~_~

Dienstag, 29. November 2011

Lebensweisheit + *lachanfall*

Wenn Dummehit blaue Flecke machen würde, wären manche Menschen Schlümpfe.
(18:30)
Hunger, Hunger Baby! Ich hab Hunger! Geh was jagen!

(18:40)
Wenn ich irgendwo 'ne Katze sehe, überfahre ich sie und bring sie dir mit.

Montag, 28. November 2011

Randomzeugs

Hallo liebe Leute,
ich hab jetzt beschlossen, immer die Zeit bis zur nächsten Rezi oder der bis zu einem Ende einer Abstimmung mit dem besten aus "Du hast mich auf dem Balkon vergessen". Bis ich das neue "Ist meine Hose noch bei euch" bekomme. Mein Freund hat es netterweise schon bestellt ;-*

Es ist immernoch die Frage was die nächste Rezi wird:

Einmal hätten wir "Tödliches Geheimnis" von Laurie Faria Stolarz.
Dann noch "Glennkill" von Leonie Swan.
Außerdem "Lakota Moon" von Antje Babendererde.
Und "Amokspiel" von Sebastian Fitzek.
(Ja, es ist kopiert von vorherigen Post.)

Also schreibts in die Kommentare was ihr als nächstes wollt.

(4:14)
Guten Tag. Ich habe eben dieses Handy gefunden. Da mit ihr Name im Telefonbuch am besten gefällt, wollte ich Sie fragen, wem es gehört.
(22:30)
Tag (?) Sie erwarten nicht, dass ich ihnen die Nummer gebe, von der aus Sie mich anschreiben, oder? Bringen Sie es mir einfach hier vorbei.
(22:31)
Wo ist "hier" ?

Laura

Sonntag, 27. November 2011

Und nun?

So meine Lieben.
Jetzt ist es an euch das nächste Buch für die Rezi auszusuchen.
Ich weiß nämlich so gar nicht welches ich lesen könnte.

Einmal hätten wir "Tödliches Geheimnis" von Laurie Faria Stolarz.
Dann noch "Glennkill" von Leonie Swan.
Außerdem "Lakota Moon" von Antje Babendererde.
Und "Amokspiel" von Sebastian Fitzek.

Schreibt einfach in die Kommentare für welches ihr seid.

Eure Laura

Der Märchenerzähler hat fertig erzählt.

Ganz leise, still und heimlich habe ich jetzt "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis fertig gelesen.
Puh. Ganze 647 Seiten für 16,95€.

In dem Buch geht es um Anna, Abel und dessen kleine Schwester Micha.
Er erzählt den beiden ein Märchen. Und Anna findet immer wieder Personen aus dem richtigen Leben in dem Märchen wieder. Die Grenzen verschwimmen, Abel erzählt dir Realität. Nur in einem Märchen. Und als Anna das erkennt, ist es zu spät. Sie steckt viel zu tief drin. In dem Märchen des Märchenerzählers, das eigentlich in der Realität spielt. Und mittendrin die Liebesgeschichte, ein Mord und zweieinhalb Tote.

Es ist wirklich seeeehr lesenswert. Dringend auf euren Weihnachtswunschzettel schreiben !

Laura

Freitag, 25. November 2011

Urban Fantasy für 14,99€

Ein freundliches "HALLO" von mir.
Ich will hier mal ein bisschen über das vermutlich beste Fanstasybuch erzählen, das ich in der letzten Zeit gelesen habe.
Es heißt Memory Stadt der Träume. Das Buch ist von Christoph Marzi und kostet 14,99€ die sich sehr lohnen.
In dem Buch geht es um Jude Finney welcher sich sooft er kann auf den Highgate Cemetry flüchtet. Einen der glorreichen Sieben. Das sind die ältesten Friedhöfe Londons.
 


                                       http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/23009520

Eines Nachts, bei einer Party mit den Geistern des Freidhofs trifft er SIE. Sie hat keinen Namen weiß nicht wo sie herkommt und wer sie ist. Und sie fühlt sich kalt an. Wie jemand der Tot ist doch ihr Herz schlägt noch.
Mit der Zeit erkennt er, dass nur er ihr helfen kann. Doch die Zeit drängt.

Ich will gar nicht mehr sagen weil es einfach sooo spannend ist und ich die Spannung halt nicht nehmen will. Es ist echt lesenswert !



Eure Laura




♫ Frühling, Sommer, Herbst und Winter ♫

Hey liebe Leute.
Die Umfrage ist beendet und ausgewertet. (Was für eine Arbeit :D)

Es haben mitgemacht: 25
Leute fanden, dass der Frühling die schönste Jahreszeit ist: 5
Leute fanden, dass der Sommer die schönste Jahreszeit ist: 7
Leute fanden, dass der Herbst dir schönste Jahreszeit ist: 4
Leute fanden, dass der Winter die schönste Jahreszeit ist: 9


Also geht Platz 1 an den Winter, Platz zwei an den Sommer, Platz 3 an den Frühling und zum Schluss auf Platz 4 kommt der Herbst.
Schreibt doch mal in die Kommenatre warum gerade der Frühling, Sommer, Herbst oder Winter so toll ist.

Laura

Donnerstag, 24. November 2011

Aiaiai bitte nicht hauen !

Hey ihr Lieben.
Es tut mir wirklich, wirklich Leid das in der letzten Woche nichts gekommen ist. Erst war ich krank und dann musste ich lernen. Da war wenig zeit zum lesen geschweige denn sich um den Blog zu kümmern.
Morgen wird aber höchstwahrscheinlich eine Rezi zu Memory Stadt der Träume kommen.

Und ich lese still und heimlich "Der Märchenerzähler" weiter. Wenn ich es durch hab kommt auch eine Rezi.
Dann wird es wahrscheinlich eine Umfrage zum neuen Buch geben was rezensiert wird. Und während die Umfrage dann läuft und auch während ich das Buch dann lese wird es weihnachtliches Zeugs hageln. So Keksrezepte, Bilder und Dekoideen und was mir halt so einfällt.
Lasst mal ein Kommi da.

Laura

Mittwoch, 16. November 2011

Kapitel 1 Teil 800679. Nein so ist es doch nicht. Teil 5

Also wie ihr sicher schon dort oben lesen könnt geht mir die Anna gerade ein bisschen auf den Keks.
Mag ja sein das Antonia Michaelis eine tolle Autorin ist. Da zweifel ich auch gar nicht an. Nur irgendwie ist die Art wie unsere Anna durchs Leben stiefelt absolut nervig und einfach ganz furchbar. Vielleicht liegt es daran das es ZU kitschig für mich ist. Wenn ein Autor oder eine Autorin die Umgebung und Gefühle genau beschreibt ist das ja eigentlichb was Gutes. Aber irgendwie ist es in diesem Buch total übertrieben.
Ich hab hier neben mir das Manuskript für den nächsten Post liegen. Der ist eigentlich ernsthaft geschrieben aber irgendwie hab ich gerade Lust unsere Anna mal wieder ein bisschen durch den Kakao zu ziehen. Ihr werdet verstehen warum.

Also Anna und Abel müssen sich dann leider trennen. Als Anna dann mal Heim kommt hatte sie das Gefühl das Haus nicht aus ihren Augen zu sehen. (Ich behaupte Abel ist eine Droge!)
Sie hatte das Gefühl nicht allein durch die Räume zu schreiten (beinah Prinzessinenähnlich). Sondern mit Abel Tannatek an ihrer Seite. Ja, liebe Anna, Wunschvorstellungen sind was feines....
Naja jedenfalls sieht sie die ganzen Sachen wie die Bücherregale, die Sessel, die Küche, den Kamin und die Vase auf dem Esstisch aus seinen Augen. Und alles kommt ihr wunderschön vor. ( Kein Kommentar)
Also sie rennt in ihrer Vorstellung mit Abel da rum und dann gehen sie hoch in ihr Zimmer (Uiuiui :D)
Vor dem Fenster steht der Notenständer mit der Querflöte (Ich verweise auf American Pie Teil 4). Ja, unsere Anna spielt Querflöte. Sie versucht Abel aus ihrem Kopf zu bekommen und wiegt dabei die Querflöte in der Hand. Und dann, der eindeutige Beweis das sie was genommen hat, sagt sie: "Ich werde Musik studieren. Vielleicht. Auch das ist zu schön...zu...." Das sagt sie LAUT. In den Raum hinein. Wo keiner ist.

Das wars mal wieder. Eure Laura 

Dienstag, 15. November 2011

Nochmal ein bisschen Geblubber :)

Hallo ihr lieben Leser,
ich bins mal wieder. (Ein Wunder O_0)
Ich wollte nur sagen, dass ich ein bisschen mit dem Blogdesign rumgespielt hab. Ich meine, ihr habt es bestimmt schon gesehen aber es kann ja nichts schaden es nochmal zu sagen.
Ich merke auch wie in letzte Zeit immer wieder Pakete eintrudeln, in denen Bücher drin sein könnten. Also nach Nikolaus und Weihnachten wird sich hier einiges tun. Wenn dann auch mal die Zeit der Arbeiten rum ist, dann werde ich mal einen Verlag wegen Rezensionsexemplaren anfragen und so.
Aber im Moment ist einfach so viel Stress und eigentlich sollte ich jetzt Geschichte lernen.

Ihr könnt jetzt aber mal in die Kommentare schreiben ob ihr als nächstes eine Rezi über Lakota Moon oder Liebellensommer lesen wollt.

Eure Laura ;D

Montag, 14. November 2011

Kapitel 1 Teil 4 (Anna)

Sie stehen also draußen und dann sage Abel: "Darf ich meine Mütze wieder aufsetzen?"
Der Raureif und die Pfützen auf dem Schulhof spiegelten die Sonne wieder. Es war dadurch sehr hell. Beihnahe gefährlich hell. Anna hatte noch so viele Fragen die sie Abel Tannatek stellen wollte ehe Abel sich wieder vor allem und jedem verschloss.
Dann fasste sie sich ein Herz und fragte ihn: " Warum hast du nichts gesagt, als sie die Puppe durch die Luft geworfen haben? Warum hast du gewartet bis die anderen weg waren?" Er wuchtete sein Fahrrad aus den anderen heraus und Anna hatte schon beinahe die Hoffnung aufgegeben das er antworten würde, da sagte er: "Sie hätten es nicht verstanden. Es geht ja auch niemanden etwas an. " Inklusive mir, dachte Anna. Abel holte seinen Walkman aus der Tasche raus und Anna fragte ihn was er immer hört. Er gab ihr einen Orstöpsel und sagte: "White noise."
White noise war das, was man hörte wenn ein Radio keinen Empfang hatte - nämlich gar nichts.
"Es hilft die anderen fernzuhalten. Wenn man mal nachdenken will.", sagte er. Dann fuhr er los, Anna stand da und alles war anders als zuvor.

Bald ist das erste Kapitel dann auch überstanden, genauer gesagt Donnerstag. Schreibt mal in die Kommentare wie viele Kapitel ihr noch mir mir gemeinsam "erleben wollt".

Eure Laura

Sonntag, 13. November 2011

Kapitel 1 Teil 3 (immernoch Anna)

Also wir sind an der Stelle wo Anna da rumsteht und wartet das er was sagt.
So, das tut er tatsächlich und zwar: "Danke." (Wow O_0)
Tja was soll Anna denn darauf antwortet ? Vorschlag: "Wofür?"
So was wäre das logischste was er sagen könnte? "Danke, dass du sie gefunden hast."
Tja das wars dann auch schon mit dem Gespräch. Aber Anna kann es nicht lassen und versucht fieberhaft das Gespräch zu retten, was eigentlich noch nicht wirklich angefangen hatte. Sie begann über seine Mütze zu reden die er schon seit einer Weile trug. Ja, er hat dann kein Bock mehr auf ihr Gerede und nimmt sie ab. Aber nicht wie ein normaler Mensch sondern gaaaanz langsam. Darunter kommen dann seine bloden Haare zum Vorschein, von denen Anna mit der Zeit vergessen hatte das sie blond waren. (Tja so ist das halt in dem Leben eines polnischen Kurzwarenhändlers) Naja jedenfalls kommt er nämlich manchmal mit raspelkurzen Haaren in die Schule.
So, da wir ja mittlerweile festgestellt haben, dass unsere Anna ne ganz Schlaue ist, muss sie gleich wieder einen raushauen: "Ich dachte die Puppe gehört einem kleinen Mädchen ", sagte Anna.
Er nickte und sagte: "Sie gehört auch einem kleinen Mädchen (du Heldin).  Was dachtest du denn ? Dass sie mir gehört?" Bääähm da hatts der Tannatek der Anna mies gegeben. Aber unsere kleine Prinzessin weiß natürlich was sie antworten muss (das was jeder normale Mensch gesagt hätte): " Wem gehört sie denn?"
Er: "Ich hab eine kleine Schwester. Sie ist sechs.", antwortete Abel. (Anna ist sein Name eingefallen)
So, jetzt kommt das einzig normale was Anna in diesem Dialog rausgehauen hat: "Und warum..." Das "Und warum..." soll natürlich bedeuten das sie ihn (wie jeder normale Mensch) ihn gerne hätte gefragt warum ER die Puppe hatte und sie verloren hat.
Tja, er hat kein Bock zu antworten deshalb unterbricht er sie und sagt: "Micha. Sie heißt Micha und wird sich freuen wenn wenn sie die Puppe wiederbekommt."
Dann guckt er auf die Uhr (man merkt er ist voll genervt), steht auf und schultert seinen Rucksack: "Ich muss los." (Nee komm ! Ich dachte das wär ein Raketenrucksack und du fliegst zum Mond) So, rein zufällig muss Anna auch gehen.
Zusammen treten sie in den blauen, kalten Tag.

So, ich hoffe euch fällt der ein oder andere Kommentar dazu ein.

Laura

Samstag, 12. November 2011

Ein bisschen Geblubber...

Hey liebe Leute,
es gibt Neuigkeiten.
Auf meinem SuB hat sich ein bisschen was getan.
Es sind Lakota Moon und Libellensommer von Antjebabendererde hintzugekommen. Außerdem Memory- Stadt der Träume von Christoph Marzi.
Angefangen habe ich mit Lakota Moon aber durch aktuten Zeitmagel kann ich echt wenig lesen.
Ich bin froh wenn ich in der nächsten Zeit wirklich regelmäßig das Märchenerzählertagebuch fortführen kann.
Leider steht jetzt auch die Zeit der Arbeiten an, aber davon lass ich mich nicht unterkriegen.

Ich möchte nochmal darauf aufmerksam machen, dass ihr gerne den ein oder anderen Kommentar hinterlassen dürft. Ihr könnt Fragen, Wünsche und Anregungen kundtun. Ich werde es lesen.

Eure Laura

Freitag, 11. November 2011

Kapitel 1 Teil 2 (Anna)

Endlich der lang ersehnte zweite Teil vom ersten Kapitel aus: Der Märchenerzähler.
Ich hatte leider überhaupt keine Zeit dazu aber jetzt endlich...Ich hab auch jetzt erstmal genug Material für die nächsten 3 Tage. Und es wird jetzt regelmäßiger. Ich werde viel im Voraus machen weil jetzt die Zeit der Klassenarbeiten ansteht.

Anna stand etwas verloren im Raum. Sie starrte Tannatek an, der immer noch auf der Heizung hockte. Die Puppe in Annas Händen schien ihn ebenfalls anzuschauen. Schon die ganze Zeit hatte Anna das Gefühl als wäre die Puppe seltsam lebendig. Um nicht so auf dem Präsentierteller zu stehen, setzte sich Anna wieder auf das Sofa. Ihre Hände hatten sich in dem Stoff der Puppe festgekrallt.
Plötzlich sagte Tannatek: " Sei vorsichtig mit ihr."
"Wie?", erwiderte Anna.
"Du hältst sie zu fest. Sei vorsichtig.", wiederholte er.
Anna ließ die Puppe los. Sie viel auf den Bode. Tannatek schüttelte den Kopf, dann stand er auf, kam auf Anna zu und hob die Puppe auf. Er nahm sie mit zu seinem Rucksack, legte sie auf die Bücher und Ordner und setzte sich wieder auf die Heizung. Er hatte die Puppe wie etwas lebendiges gehalten. So wie sie Anna vorgekommen war.
"Ich habe sie verloren. Verstehst du?", fragte Tannatek.
"Nein.", gab Anna ehrlich zu.
Er holte eine Zigarette raus, erinnerte sich das er hier nicht rauchen durfte und steckte sie wieder ein.
Anna fühlte sich ziemlich unwohl mit Tannatek alleine, also sagte sie: "Naja...Also wenn dir die Puppe gehört...Dann kann ich ja gehen." Sie stand auf, blieb dann aber in der  Mitte des Raumes stehen. Solange bis Tannatek etwas sagen musste.

So das war Teil 2 vom 1. Kapitel. Morgen folgt Teil 3 und ein bisschen Allgemeinkram.

Eure Laura

Freitag, 4. November 2011

Kapitel 1 Teil 1 (Anna)

Es ist Winter und Anna freut sich drauf wie eine Schneekönigin. Sie ist auf dem Weg zur Schule und macht sich Gedanken wie sie den Winter verbringen soll. Sie würde gerne mit ihrer Schwester Gitta Schlitten fahren. Doch sie wusste Gitta würde ihr sagen, dass Mädchen die bald ihr Abitur machen, nicht Schlitten fahren gehen. Als Anna in der Schule ankommt steht Gitta (Charakterisierung folgt) an der Schulmauer und raucht. Hennes ist auch dabei. Hennes ist der Freund von Gitta. Anna kommt dazu und die drei halten kurzen Smalltalk. Dann klingelt es und sie müssen rein. Gitta fragt den Außenseiter Abel Tannatek ob er mitkommt. Der antwortet nicht. Anna hat ein bisschen Angst vor ihm. Aber irgendwie findet sie ihn auch faszinierend....Nach einem anstrengenden Tag ist Anna die erste im Aufenthaltsraum. Als ihr etwas runterfällt entdeckt sie unter einem Sofa eine Puppe. Sie holt sie hervor.  Doch dann kommen die anderen. Sie nimmt ihren Mut zusammen und fragt ob sie jemandem gehört. Alles was sie bekommt sind spöttische Antworten und dann nimmt ihr ein Kerl die Puppe weg und wirft sie umher. Ausgerechnet Bastil, Annas bester Freund fängt sie und gibt sie ihr. Er hat wieder diesen sehnsüchtigen Blick von dem Anna genau weiß was er bedeutet. Dann klingelt es und alle gehen wieder. Doch einer bleibt. Abel Tannatek.

Das war teil  vom ersten Kapitel über Anna. Ich will nochmal auf die untenstehende Fragenaktion aufmerksam machen. Stellt mir Fragen, ich antworte!

Laura

Donnerstag, 3. November 2011

Just ask me !

Liebe Leute,
da ich mir vorstellen kann, dass einige von euch interessiert daran sind, mehr über mich zu erfahren gibt es jetzt eine neue Aktion:
 
Just ask me !

Ihr könnt mir alle möglichen Fragen stellen die ich wenn es eine kleine, große Menge ist beantworten werde. (10 Fragen etwa)

Ich fänds cool. Eure Laura 



Dienstag, 1. November 2011

Der Märchenerzähler (Zuerst)

Das erste Wort was man in diesem Buch liest ist: BLUT. (Das ganze Kleingedruckte ausgelassen)
Das klingt ja schonmal vielversprechend.
Wir befinden uns in einem Einletungskapitel welches, wie sich am Ende herausstellt, die Gedanken eines psychisch etwas labilen Menschen darstellt.
Es geht wie gesagt los mit dem Wort "Blut". Dann wird beschrieben wie das Blut verteilt ist. Es ist an seinen Händen, auf seinem Hemd und seinem Gesicht. Es ist in Schlieren auf weißen Fliesen verteilt und ein kleiner blauer Teppich ist mit Blut getränkt.

Es folgen ein paar Einbildungen, wie zum Beispiel das die Blutstropfen aussehen würden wie Mohnblumen.

Zur Erinnerung:


                         <---Das ist Blut     






<---- Und das eine Mohnblume




Nun jedenfalls werden erstmal seine (Wessen auch immer O_0) Gedanken ein bisschen beschrieben. Dann kommt er auf die Idee die Sauerei die er veranstaltet hat mal wegzuputzen. In dieser Zeit schaut ihm die ganze Zeit ein Mädchen zu. Er hört angeblich was sie sagt, obwohl sie nichts sagt (Ernsthaft !). Naja er gibt sich halt Mühe den Mist wegzumachen. Dann fragt er sie wohin sie gehen wollen. Sie antwortet (in seinen Gedanken), dass sie gerne in den Wald will. Er trägt sie wie ein kleines Baby dahin. Dann sietzt sie an einem Baum, er geht hin und schüttelt sie. Dann liest sie im (auch wieder in seinen Gedanken) die Leviten. Er fängt an zu weinen und fühlt ihre hand wie sie ihn streichelt. Doch es ist nur ein Ast.

Das war die etwas seltsame Einleitung von Der Märchenerzähler. Morgen gehts dann richtig weiter mit dem wirklich ersten Kapitel ;)

Laura

P.S. Vergesst die Kommentar und Reaktionsfelder nicht !

http://www.mah-baits.de/images/categories/blutstropfen.gif
http://kulturserver-nds.de/home/malerei1/galerie/kunst/mohnblume.jpg





Und gleich mal ein Dankeschön !!!

Ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei allen Bedanken die mir einen Award verliehen haben.

Ich finde das zwar eine schöne Idee, jedoch kann ich persönlich nicht so viel damit anfangen.

Ich habe mir alle Blogs von den Leuten die mir einen Award gegeben haben angeschaut. Sie sind wirklich alle sehr schön. ♥

Am meisten würde ich mich einfach über einen netten Kommentar freuen, warum mein Blog so toll ist etc.

Das ist irgendwie persönlicher und kommt nicht so Kettenbrief-mäßig (Boah, jetzt hab ich einen, jetzt muss ich ihn weiterschicken) rüber.

Trotzdem großes DANKESCHÖN !!! :-*

Eure Laura

Der Märchenerzähler - HEUTE !!!

Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, dass ich nicht das erste Kapitel vom Märchenerzähler gepostet hab.
Es ist mir was dazwischen gekommen. (Ich gebs zu es war mein Cousin, wir haben Kekse gebacken.)

Dafür kommt das erste Kapitel heute um Punkt 19:00 Uhr.
Ihr könnt gespannt warten.

Aber nochmal Tschuldigung ;)

Eure Laura

Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween

Heute ist der 31.10.2011 was bedeutet: HALLOWEEN !

Die Nacht der Hexen, Zauberer, Zombies und Gespenster. Die Nacht des Grauens.
Leider ist heute Montag also ist mit Nacht durchmachen eher schlecht.
Aber um euch trotzdem ein bisschen drauf einzustimmen hab ich hier ein Halloweenbild:



Und für alle die gerne Kekse backen: http://www.gruselfabrik.de/2009/07/halloween-rezept-halloween-kekse/.

Und für die gruselige Stimmung beim Lesen kommt heute noch das erste Kapitel vom Märchenerzähler.

Laura

Sonntag, 30. Oktober 2011

Das Ende !

Sooooo,
die Umfrage ist vorbei und als nächstes werden hier Kapitelzusammenfassungen vom Märchenerzähler folgen.
Der Märchenerzähler hat mit 20 zu 10 gegen Skeleton Creek gewonnen.
Für alle die für Skeleton Creek waren gibts einen Trost: Eine Rezi, da ich das Buch trotzdem lese.
Natürlich steht der Märchenerzähler an erster Stelle aber trotzdem werde ich so oft es geht Skeleton Creek lesen und mir die Videos zu anschauen.

Eure Laura

Samstag, 29. Oktober 2011

Ich bin Nummer Vier

So nach drei Tagen bin ich nun mit "Ich bin Nummer Vier" von Pittacus Lore fertig.
Es geht um den Jungen John (so heißt er die meißte Zeit) der vom Planeten Lorien kommt, welcher von den Mogadori zerstört wurde. John hat Superkräfte. Er ist schneller und stärker als alle anderen normalen Menschen. Aber er ist nicht der einzige mit diesen Fähigkeiten. Es gibt neun von ihnen. Jedoch sind drei tot. Deshalb trägt John drei Narben am rechten Bein. Jeder von ihnen hat einen Chêpan. Das ist sowas wie ein Beschützer oder Wächter.

Die Mogadori wollen die verbliebenen Loriener töten. Deshalb reisen John und sein Chêpan Henri mit ständig wechselnen Identitäten quer durch Amerika. Dann kommen sie in den Ort Paradise, Ohio.
Dort werden sie für ihre Verhältnisse sesshaft. John kommt mit dem Mädchen Sarah zusammen.
In einer Astronomiestunde entwickelt sich plötzlich sein erstes Erbe. Erben sind besondere Fähigkeiten die von jedem unterschiedlich sind. John bekommt leuchtende Hände, immunität gegen Wärme und Kälte und er lernt die Kunst der Telekinese. Eines Tages steht ein kleiner Beagle vor ihm. Mitten in der Schule. Ein paar Tage später sogar bei ihm zu Hause. Henri und John beschließen ihn zu behalten

Eines Tages ist es soweit. Die Mogadori greifen an. Mit Unterstützung von Nummer Sechs, Henri, Sarah, seinem Beagle Bernie Kosar, Sam und seinem Erzfeind Mark bricht John in den Kampf auf.

Wie der Kampf ausgeht und was sonst noch so alles passiert, das könnt ihr herausfinden indem ihr das Buch selber lest. Oder ihr schaut einfach den Film.
Dazu muss ich noch sagen, dass es auch wenn man den Film gesehen hat, immernoch interessant ist das Buch zu lesen.

Eure Laura

Freitag, 28. Oktober 2011

Einfach lesen und Meinung sagen !

Hallo liebe Leute.
Mir ist am Mittwochabend, als ich mit einem gewissen Menschen *hust* auf einer Bank saß, der Gedanke für eine Geschichte gekommen. Vielleicht entwickelt sie sich ja sogar zum Buch. Ich hab es gleich mal aufgeschrieben, die Namen geändert und die Handlung ein bisschen verändert. Ich würde mich freuen wenn ihr euch das erste bisschen durchlest und Kommentare zu schreibt:


Wir saßen zusammen auf einer Bank und redeten über den Schultag. Es war klirrend kalter Winter doch es war unsere Stammbank und wir saßen dort immer, egal bei welchem Wetter.
Da wir nicht in dieselbe Klasse gingen, hatten wir uns auch immer etwas zu erzählen.
Manchmal, wenn im Sommer viel los war, machte es auch Spaß einfach die anderen Leute zu beobachten. Doch nun war wenig los, ab und zu kam ein genervter Hundebesitzer vorbei, der lieber vorm Kamin sitzen würde als den Hund auszuführen. Wir redeten gerade angeregt über eine neue Lehrerin, da kam ein alter Mann auf uns zu. Er sah sich um als ob er verfolgt würde. Er kam immer näher. Dann stand er vor uns, schaute uns an und gab uns einen Zettel.
Verwirrt griff ich nach dem Zettel. So schnell wie der Mann gekommen war war er auch wieder weg. Ich faltete den Zettel auseinander. Ihr seid anders. Euch wird das Licht nicht töten. Ihr seid stärker als es. „Was soll das denn?“, fragte Chris. Ich zuckte die Schultern. Mir war ganz flau im Magen und mir war eisig kalt geworden. „Lass uns wo rein gehen.“, schlug ich vor.
Wiederwillig setzte Chris sich in Bewegung und folgte mir. Als wir im Café saßen fragte er: „Wer war der Kerl? Und was heißt denn bitte der Zettel?“ Ich wollte ihm nicht antworten. Zum Glück kam auch gerade die Bedienung. Ich bestellte einen Milchcafé. Chris wollte einen Muffin. Als die Frau weg war, wechselte ich schnell das Thema damit er nicht wieder von dem Zettel anfangen konnte.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Neue Seite

Es wird bald eine neue Seite geben auf der ich immer fleißig auflisten werden, was ich gelesen habe.
An viele Bücher kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Viele sind auch verkauft.
Aber vielleicht bekomm ich doch noch so ein bisschen was zusammen.
Ab November wird dann jedes Buch verewigt und dann kommt auch meistens eine Rezi dazu.

>Denkt nochmal an die Umfrage. Es ist immer noch 5:5 !!!<

Laura

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Ich bin Nummer Vier

Tadaaa !
Ich hätt die Postfrau knuschen können als sie mir endlich "Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore gebracht hat.
Es ist das Buch zum gleichnamigen Film der super ist. (http://www.youtube.com/watch?v=tgDN0QWBkc4)
Ich hab schon angefangen und bin bei Kapitel 3.

Freut euch auf die Rezi.

Ich will auch noch einmal auf die Umfrage aufmerksam machen, weil es steht momentan 5:5. Also stimmt ab damit eins von beiden gewinnt.

Laura

Dienstag, 25. Oktober 2011

Nur noch ein paar Tage

Hey. Jetzt unbedingt noch abstimmen !
Skeleton Creek oder Der Märchenerzähler.
Ihr entscheidet.
Also stimmt ab und freut euch auf das was folgt !

Laura

Sonntag, 23. Oktober 2011

Traust du ihm wirklich?

Er ist braun gebrannt, super sexy, nett, interessant und anders. Und er hat deine Freundin getötet. Doch das erzählt er dir natürlich nicht. Du versinkst in Traurigkeit über den Tod deiner Freundin.
Und der Mörder will dein Freund sein.

Jeder kennt ihn unter einem anderen Namen in deinem Heimatort. Und in zwei anderen ist er unter falschem Namen ein gesuchter Mörder.
Deine Mutter ist eine sehr bekannte Autorin.
Der Polizist kommt auch nicht weiter.
Du und deine andere verbliebene Freundin sind die einzigen die etwas erfahren.

Du verliebst dich in einen Mensch der ein Mörder ist. Du weißt es nicht. Und dann will er dich mitten im Wald umbringen. Was wirst du tun?

Das ist die Geschichte von Jette, ihren Freundinnen, ihrer Mutter und einem Erdbeerpflücker.

Unendlich spannend und lesenswert. Der Erdbeerpflücker von Monika Feth.

(http://4.bp.blogspot.com/-nC7SCcMUGSo/TcKblTlxl6I/AAAAAAAAADg/szvmGCLBzBE/s1600/der+erdbeerpfl%25C3%25BCcker.jpg)

Samstag, 22. Oktober 2011

Die verborgene Seite des Mondes

"Die verborgene Seite des Mondes" ist das allererste Buch was es geschafft hat mit Tränen in die Augen zu treiben. Nicht vor lachen.

Alles beginnt damit das Julias Vater bei einem Unfall ums Leben kommt. Ihr gehts natürlich total dreckig. Doch dann wird sie von ihren Großeltern auf ihre Ranch nach Nevada eingeladen. Die will dort unbedingt hin. Ihre Mutter ist davon nicht ganz so begeistert, da Boyd (Großvater) und Ada (Großmutter) ziemlich sauer auf sie sind, da sie damals John (Julias Vater) dazu überredet hatte mit nach Deutschland zu kommen. Er hatte die Ranch hängen lassen. Wie sehr sieht dann Julia als sie ankommen. Die Ranch ist ziemlich kaputt und einfach schäbig, dreckig und alt. Sie macht auch gleich Bekanntschaft mit ihrem behinderten Cousin Tommy der immer in einem Pick-up sitzt. Irgendwann lernst sie dann den schweigsamen Simon kennen der auf der Ranch arbeitet. Er stottert.
Er hat Angst mit Julia zu reden doch sie ist total freundlich. Sie freunden sich an und erledigen öfter gemeinsam Arbeiten die auf der Ranch anfallen. Julia wird mit dem Leben dort richtig vertraut und als sie dann eigentlich mit ihrer Mutter weiter reisen soll nach Florida zu einer Freundin der Mutter weill sie nicht. Sie belibt auf der Ranch. Zwischen Simon und Julia entwickelt sich eine wunderschöne jedoch auch dramatische Liebesgeschichte. Immerwieder funken irgendwelche Leute dazwischen. Wie zum Besipiel Julias Halbbruder der Simon dann auch verprügelt. Und ähnliche Sachen passieren.

Es ist eine ziemlich chaotische, romantische, dramatische und spannende Geschichte. Es wird das Schicksal der Shoshonen erzählt. Man kann sich sehr gut in die Geschichte reinversetzen da alles genau beschrieben wird. Teilweise sogar die Gerüche. Es ist keine reine Lovestory und auch kein "Indianerbuch".

Ich kann "Die verborgene Seite des Mondes" von Antje Babendererde wirklich nur empfehlen.

Eure Laura

Das Foto ist von http://lenabo.files.wordpress.com/2010/09/die-verborgene-seite-des-mondes.jpg


Freitag, 21. Oktober 2011

Besucht auch

Ist auch einen Blick wert. Mein Alltagsblog. Er wird sich noch entwickeln. Er braucht nur erstmal ein paar Leser und etwas Zeit.

Also einfach mal reinschauen.

www.laurasalltagsblog.blogspot.com

Laura

Wake - Ich weiß was du letzte Nacht geträumt hast.

Jeder Mensch träumt. Nicht jede Nacht aber ab und zu träumt Jeder. Sei es von der Liebe, Erfolg, Freunden, Unrealistisches oder von schrecklichen Dingen wie dem Fallen oder von Monstern verfolgt weden.
Du bist dir sicher das niemand deine Träume sehen kann. Wirklich? Nach diesem Roman nicht mehr!
Weil Janie, die Hauptperson, in Träume gucken kann. Immer wenn jemand in ihrer Nähe einschläft wird sie "blind", fällt um und landet in dem Traum. Sie kann nicht steuern was sie tut deshalb sieht sie auch manchmal Dinge die sie gar nicht sehen will ;D

Irgendwann freundet sie sich mit dem Einzelgänger Carl an. Seine Träume sind anders. Er tötet immer wieder einen Mann. Auf einer Klassenfahrt verlieben sie sich und sie teilen ihre Geheimnisse. Janie erzählt ihm das sie Träume sehen kann. Und er erklärt ihr wer der Mann ist. (Ich euch aber nicht :-P)

So mehr verrate ich nicht. Lest es selber. Es lohnt sich auf jeden Fall !!

Laura

Dienstag, 18. Oktober 2011

Die pure Wahrheit

Reine / pure Wahrheit

Sonntag, 16. Oktober 2011

NCIS

Wie ihr alle wisst liebe ich NCIS und CSI:NY.
Dies ist ein "Widmungsbild" für Navy Cis. I Love your Team, Gibbs !


Man sieht es leider nicht gut, aber es haben die Namen
Gibbs und Jenny die selbe Farbe (Ex-Paar)
Tony und Ziva (irgendwas dazwischen)
Abby und McGee (Wunschpaar ♥)
Ducky hat kein "Gegenstück"
Palmer auch nicht


Freitag, 14. Oktober 2011

And Someday

Zitat aus "Someday" von Nickelback.


Donnerstag, 13. Oktober 2011

Merhaba

Merhaba meine Süssen. (Die türkischen Tastaturen verfügen nicht über ein "Buckel S")
Ich melde mıch aus der Türkei.
Aus dem Gameroom zwıschen zwei Kerlen und gruseliger Technomusik.
Ich sage euch so viel: Der Urlaub hat sich bıs jertzt gelohnt.
Habe "Wake - Ich weiss was du letzte Nacht getraeumt hast" gelesen und "Die verborgene Seite des Mondes". Es sınd beides super Bücher. Ihr müsst sıe lesen !!
Die verborgene Seite des Mondes war das erste Buch bei dem ich weınen musste. Es ıst so schön...
Aber auch Wake ist super. Es gibt eıinem echt zu denken. Was wenn es wirklıch Leute gibt die in die Traeume anderer gucken können ?!

Ausführliches spaeter.

Laura

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Feel.

Zitat aus "Numb" von Linkin Park. Etwas abgeändert.


Montag, 10. Oktober 2011

Rein und klar

Das pure Leben wartet nicht auf dich. Du musst schnell sein um die schönen Momente einzufangen.


Donnerstag, 6. Oktober 2011

Ohne Worte :D

Hier seht ihr Plankton. Falls es jemanden geben sollte der ihn nicht kennt. GOOGLE HILFT !


Ich möchte mit diesen Bild auch eine bestimmte Person grüßen, die hoffentlich weiß das sie gemeint ist. ;D

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Oreoverliebt.

Wenn ihr auch so Oreoshakeverliebt wie ich seid, dann hier ein Rezept von http://www.chefkoch.de/.



500 g Joghurt, 1,5 % oder höher
750 ml Milch
Kekse (Oreo-)
8 EL Kakaopulver, weißes
 n. B. Eis (Crushed Ice)


Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen, bis die Kekse nur noch dunkle Punkte sind.
Benutzt man Crusehd Ice, empfiehlt es sich, zunächst den Joghurt und etwas Milch mit dem Eis zu mixen und dann die restlichen Zutaten zuzugeben und weiter zu verarbeiten.
Wer es süßer mag, nimmt mehr Kakaopulver. Wer es cremiger mag, nimmt fetteren Yoghurt oder weniger Milch.
Ich werde nach meinem Urlaub einen Oreokuchen und einen Oreoshake machen und von dem Shake vielleicht ein Video machen.
Laura

Mein Bloghintergrund

Leider kann ich nicht sagen woher ich meinen Bloghintergrund hab. Den hab ich schon ganz lange auf meinem Laptop gehabt und ihn Umbenannt.
Wer ihn jedoch trotzdem möchte, oder irgendwelche anderen Bilder die unter dem Suchwort "Abstract" bei Google zu finden sind, kann mir bei Lauri96@gmx.de eine E-Mail schreiben. Ich schicke euch dann den Hintergrund und ein paar Bilder die ich dann zufällig aussuche.

Laura

Fotohilfe

So ich habe hier Seiten auf Deutsch gefunden, wo ihr ganz einfach lizenzfreie Bilder runterladen könnt.
 http://www.aboutpixel.de/

http://piqs.de/regeln-zur-verwendung-der-fotos/ (Hier hab ich gleich mal den Link zu den Regeln genommen, weil ich sie auch fast übersehen hätte.)

Natürlich könnt ihr auch weiterhin Fotos von Google benutzen. Nur ich rate euch immer die Quellen anzugeben.

Oder ihr macht sie, wie ich, einfach selber, lasst sie von Freunden zeichnen oder bastelt euch was zusammen.

Sollte irgendetwas von dem was ich gesagt hab falsch sein, schreibts in die Kommentare.

Laura

Jummy Jummy

I ♥ Oreokekse. And I ♥ Oreoshakes. (Ich hab nur Probleme die Physik hinter der Trinkart herauszufinden damit nicht nur Keks übrig bleibt)


Dazu wird jetzt noch schön CSI:NY gelesen. I <3 my life !

Laura

Dienstag, 4. Oktober 2011

L' amour est toujours

Der Titel sagt alles...

Vielleicht sieht es ja eine Person...

Freitag, 30. September 2011

An alle Fans von Sid (CSI:NY) und Ducky (Navy Cis)

Hey Leute. Ich habe zwei großartige Bücher beendet und zwar:

"Der Totenleser" und "Dem Tod auf der Spur" von Michael Tsokos.

In den beiden Büchern berichtet der Rechtsmediziner unter anderem von verkohlten Skeletten, Männern die scheinbar vom Himmel gefallen sind und von Toten die viele Kilometer unter einem Auto hergeschleift wurden. Aber es gibt noch viele andere interessante Fälle, bei denen einem so manches Mal der Mund offen steht.
Die wohl berührendste und bekannteste Geschichte ist die von Jessica ( http://de.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Jessica).

Nun leider musste ich dann auch feststellen, als sehr großer Fan von CSI:NY und NCIS das der Alltag der Rechtsmediziner beinahe das komplette Gegenteil sind von dem, was uns im Fernsehen erzählt wird.
Ein Beispiel von NCIS:
Die geöffnete Leiche liegt vor dem Rechtsmediziner (bekannt als Pathologen, was falsch ist) Ducky. Gibbs kommt rein und beugt sich über den Toten. Sowas wäre absolut tödlich für die Aufklärung eines Mordfalls. Gibbs ist ja nun auch nichtmehr der Jüngste. Also kann es schon passieren das mal ein Haar auf dem Toten landet. Oder sonstige Textilfasern. Woher soll Ducky nun wissen was wohin gehört und vor allen Dingen ZU wem.

Also wenns euch interessiert könnt ihr ja mal ein bisschen im Buchladen Probelesen.

Eure Laura.

P.S: Erzählt euren Freunden von meinem Blog ;D

Donnerstag, 29. September 2011

Kluge Sprüche

Ich trete nicht in Fettnäpfchen. Ich springe mit Anlauf rein.

Manche bahupten ja, ich sei bekloppt. Ich bezeichne mich als Verhaltensindividuell.

Erschreckend, wie lieb ich sein kann, wenn ich was will.

Ich bin soo kompliziert, das ich mich manchmal selber nicht verstehe.

Ich habe keine Macken. Das sind Special-Effects.

Merken und anwenden.

Lauri

Sonntag, 25. September 2011

Darf's noch was dazu sein?

23:00
Sind gleich da

23:01
Schön.

23:05
Scheiße, und ist das Auto verreckt, wir stehen mitten auf der Autobahn und jetzt hat auch noch T. beim ADAC angerufen und gefragt ob sie was von McDonalds mitbringen können.

Samstag, 24. September 2011

Tja, Frauen und Fußball...

22:49
(Sie): Gewonnen?

22:49
(Er): 0:3

22:51
(Sie): Gewonnen oder verloren?!

Freitag, 23. September 2011

Das ist schon seeeehr kompliziert...

22:35
Moldawier? Heißen die nicht Moldawen? :-)

22:37
Moldawier - Moldawen - Klingonen? ;-)

22:42
Chinesens ;D

Donnerstag, 22. September 2011

Aktion - Aktion - Aktion

Hey Leute. Ich will mein Zimmer ein bisschen umgestalten und möchte ein Gelini-Puzzle loswerden. Ich dachte mir, ich verschenke es an einen von euch damit ihr es selbst behalten könnt oder weiterverschenken könnt. An wen auch immer. An die kleine Schwester, die Cousine.. wen auch immer.

Das ist ein Bild von dem guten Stück. Soweit ich mich erinnern kann, ist es auch noch möglich es auseinander zu nehmen.

Bei Interesse schreibt mir an Lauri96@gmx.de !!
Eure Laura

Ouhou...Auch Lehrer sind nur Menschen

Die dummen Vegetariersprüche in der Lehrercaféte! Ich irgendwann Besteck hingeworfen, dem Kollegen gesagt, dass ihm ein Messer in der Brust gut sethen würde, gesagt, ich hab keinen Hunger mehr. Er wollte Nachtisch, ich den Pudding übern Tisch geworfen und gefragt ob er noch 'n Schnitzel dazu will. Stuhl umgeworfen, Tür zugeballert. Scheiße. Kann nie mehr ins Lehrerzimmer. Knall mich grad auf ner Weihnachtsfeier zu. Hilfe!! :-(

Mittwoch, 21. September 2011

Verbesserung...

Hey Leute. Es wär echt total lieb wenn ihr ab und an mal ein Kommentar da lasst damit ich weiß ob euch was gefällt oder nicht.

Danke schonmal

Eure Laura

Upss. das ging daneben:

22:32
Hör mal, ich halte nichts von Kompromissen. Entweder alles oder nichts !

22:34
Satt zu jammern, dass du nicht alles haben kannst, was du willst, solltest du lieber sehr froh darüber sein, das du nicht alles bekommst was du verdienst du... (Darf man Arschloch schreiben? Ich machs einfach) Arschloch.

Ich würde mal sagen da ist Jemand ziemlich sauer....

Evermore der erste Streich doch der zweite folgt sogleich

So, es wird bald definitiv was Neues von Evermore geben. Aber es wird jetzt ein kleines Special geben:
Esw gibt ein Buch (Wahnsinn oder? Es gibt Bücher!) das heißt:
Du hast mich auf dem Balkon vergessen
In diesem Buch sind die besten SMS von der Webseite: http://www.smsvongesternnacht.de/
niedergeschrieben. Ab sofort wird mehr oder weniger täglich eine SMS gepostet und ihr könnt ein bisschen lachen.

Eure Laura

Sonntag, 18. September 2011

Mal was ganz anderes...

Sooo ich habe mal wieder eine Frage an euch:

Welches ist euer Lieblingsparfum?!



Meines ist Puma Jam und Playboy "Play it lovely"

Schreibts in die Kommentare!

Eure Laura

Dienstag, 6. September 2011

Evermore Kapitel 3 Teil 2

Als nächstes erfährt man etwas über Evers Fähigkeiten. Das was Ever sieht könnte man als Tarotkarten im Kopf bezeichnen. Weil manchmal ist die bedeutung der Bilder die sie sieht nciht klar. Da muss sie dann die Bedeutung entschlüsseln. Gar nicht so einfach denn manchmal liegt Ever auch voll daneben. Sie erzählt Sabine nie etwas davon. Auch nicht darüber das sie fast jeden Tag mit ihrer toten Schwester spricht.

Als Riley (die tote Schwester) Ever das erste mal erschienen ist, lag Ever noch im Krankenhaus. Da stand Riley am Fußende von Evers Krankenbett. Eigentlich war Ever ja mit Schlafmittel und Schmerzmittel betäubt aber irgendwie hat sie Rileys Anwesenheit gespürt. Sie schaut Riley an, doch die läuft um das Bett rum und zeigt auf Evers Gipsverbände. Dann fängt sie an zu lachen. Ever fragt nach dem Rest der familie doch Riley legt nur die Hände aufeinander und legt den Kopf drauf als Zeichen das Ever schlafen soll....

Montag, 5. September 2011

No entry : Ever's Room (Kapitel 3 Part 1)

Am Anfang des 3. Kapitels erfährt man Näheres zu Ever's Familie und ihrer Wohnsituation:
Ever wohnt bei Sabine (höhö meine Mama heißt auch Sabine) der einzigen Schwester ihres Vaters. Ever's Mom war Einzelkind und all die Großeltern wareb tot ehe sie zwei Jahre alt war. Ever bleib ja deshalb nicht viel anderes übrig. Sabine ist die Einzige die sie angnommen hat. Kaum ist Ever nach dem Unfall aus dem Krankenhaus, verkauft Sabine ihre Eigentumswohnung und zieht mit Ever in ein großes Haus. Sie hat Ever's Zimmer von einem der besten Innenarchitekten im Umkreis einrichten lassen:

-Bett
-Kommode
- Schreibtisch
- Flachbilsfernseher
- großer begehbarer Kleiderschrank
- riesiges Bad (Whirpoolwanne + separate Dusche)
- Balkon mit Meerblick

Privates Wohn- und Spielzimmer:
~ Flachbildschirm
~ Bar
~ Mikrowelle
~ Mini - Kühlschrank
~ Spülmachine
~ Stereoanlage
~ Sofas + Tischchen
~ Sitzsäcke

Eure Laura



In Arbeit...

Evermore ist voll in Arbeit. Das dauert leider alles ein bicchen. Ich hoffe es ist verständlich wenn man 4mal in der Woche erst um 15:00 Uhr heimkommt. Stay tuned!!!

Freitag, 2. September 2011

Ich hoffe du liest es !!

Sabatea du hast mir einen Award verliehen. Dankeschön.
Von mir bekommst du auch einen:
                                   "Gefällt mir" Award
Den gibt es nur von mir und er ist einmalig. Mir gefällt dein Blog echt gut !!!!!!!!!!!

Liebe Grüße

Montag, 29. August 2011

Alle mal herhören...

So, als erstes möchte ich mich für die Awards bedanken. Ich habe leider keine Ahnung wie man das so verleiht aber ich kann euch sagen:

Die die mir einen gegeben haben, haben auch einen verdient !!
Ich habe mir nämlich die Blogs alle angeguckt und finde sie großartig.
Als nächstes möchte ich mich Entschuldigen das ich so faul bei Evermore bin. Aber es macht halt ne Menge arbeit die ganzen Kapiel zusammenzufassen. Ich werde veruchen jetzt öfter drüber zu posten. Versprechen will ich lieber nichts.
So das wars erstmal.

Frage: Wer von euch hat schon "Super 8" gesehen? Und wie hat es euch gefallen? Ich habe den Film gesehen und fand ihn super obwohl ich mich teilweise ziemlich erschreckt habe.

Eure Laura

Best of: Dämonicon 1 Höllenkind

Wer etwas empfindlich ist und eine Abneigung gegen Blut und Gedärme hat, sollte diesen Post nicht lesen !!!

(Seite 354) (Seite 357)
Raz ist tot. Einige Dämonen haben ihm den Kopf abgerissen und zerstückelt. Sie ziehen sich mit ihrer beute zurück und schlagen die ekelhaften Mäuler in ras, um ihm mit Fängen und Zungen das gehirn auszusaugen.
(Seite 412)
Er ist kahl, doch über seinen Schädel kriechen Scharen von Läusen, die swie eine teuflische Perrücke aussehen. Sie ernähren sich vom Fleisch des Dämons und bohren sich bis in sein Gehirn.
(Seite 416)
Der Gestank ist nahezu unerträglich, er entströmt nicht nur den Dämonen allein, sondern auch dem Blut und den Innereien. Die Netze um uns herum sind durchtränkt von den Eingeweiden und Lebenssäften der Verwundeten und Toten.
(Seite 467)
Seine Tentakel sind mit schwarzen, glitzernden Klingen bestückt, die auf meinen Begleiter niedergehen und ihn zu zerschlitzen drohen. Blut spritzt in alle Richtungen.
(Seite 478)
Eingeweide und alle möglichen inneren Organe, so weit das Auge reicht. Manche aufgestapelt, andere in Fetzen verteilt, einige baumeln von Bäumen, die aus Knochen bestehen.
Währenddessen schlittern unzählige Dämonen sorglos duch die Eingeweide, reißen sie auseinander, suhlen sich in Blut und Schleim und stopfen sich gierig das Maul voll.
(Seite 481)
Mit einem geziehlten Schlag schlitzt er den Wurm seitlich auf. Verschlungene Eingeweide quellen hervor und verstärken den wiederlichen Gestank.

So das war das Best of. Ich hoffe es hat euch gefallen ;) 

Laura
Einer der Dämonen hat den größten Teil von Raz' rechtem Bein abgebissen, verschlingt das Fleich und jault vor Behagen. Eine Klaue geht auf dem Kopf meines Mitstreiters nieder und reißt ihm das halbe Gesicht weg. Raz versucht zu schreien, doch er hat keine Zunge mehr.

Mittwoch, 24. August 2011

Wie romantisch...

Das Ende der Abstimmung !!! Ihr wollte definitiv am Strand euren ersten Kuss haben oder hattet ihn dort. Find ich super. Ich hab selber nciht gevotet aber bei mir wärs das Kino gewesen...

Dienstag, 23. August 2011

Baldiges "Best of... "

Bald wird es ein "Best of" von Höllenkind gehen. Mit den blutigsten und gruseligsten Stellen. Es wird wahrscheinlich morgen oder übermorgen kommen. Falls nicht, sag ich euch natürlich in einem Post bescheid.
Stellt euch auf Gedärme, Blut und Gehirne ein....

Laura

Montag, 22. August 2011

Kapitel 2 Teil II

Für Ever hat jedes Lebewesen eine Aura. Sie sieht aus wie bunte Frabwirbel die um die Person rumschweben. Sie hat erst nach dem Unfall angefangen die Auren zu sehen. Als sie im Krankenhaus aufwacht. Die Krankenschwester war für sie ganz rosa. Die Krankenschwester holte den Arzt und er schickte sie durch allerlei Tests, die aber nichts bewirkt haben. Als sie dann also da so vor ihrem Auto steht und Damen anstrrt, kommt ihr die Erinnerung an die alten tage. Als die Leute noch keine Aura hatten und sie noch keine Gedanken hören konnte. Miles kommt sich fehl am Platze vor deshlab räuspert er sich. Ever stellt Miles Damen vor und andersrum. Damen will sich Evers Buch leihen - das englische Buch in das sie zusammen reingeguckt haben.
(Wuthering Heights) Sie will es ihm geben und achtet dabei sehr genau drauf das sie ihn nciht berührt. Denn mit einer einzigen Berührung kann Ever die Lebensgeschichte von Jemandem sehen. Das will sie bei Damen nicht.
Als Damen weggefahren ist, setzen sich Ever und Miles ins Auto. Miles redet den ganzen Heimweg. Doch Ever hat andere Sorgen. Denn die einzigen Menschen, von denen sie nicht die Aura sehen kann - sind Tote...

Samstag, 20. August 2011

Dämonicon 1 Höllenkind

Ich lese im Moment Höllenkind, aus dem Buch Dämonicon 1 von Darren Shan.
In der "Geschichte" Höllenkind geht es um Kernel der Lichter sieht. Wenn er die zusammen setzt, kann er in eine Parallelwelt gehen. Eines Tages kommen Dämonen durch die Lichterflecken. In dem Dorf wo Kernel wohnt, gab es eine Hexe. Gab weil:
Die Lichter ströhmen in Mrs. Egins Körper. Auf einmal explodiert das Licht in ihrem Inneren genau wie sie selbst. Fetzen ihres Körpers wirbeln durch die Luft - Haut, Knochen, Eingeweide, Blut. Logan und alle Kinder die vorne sitzen sind über und über mit Blut bespritzt.
 Dann erscheint eine Lichterwand aus der ein Monster kommt. Es hat mehrere Arme und Beine die total Haarig sind. Sowohl das Monster als auch die Haare sind nicht ungefährlich:
 Das Wesen legt ihm zwei Hände um den Kopf und umklammert mit den anderen beiden seine Schultern. Die Haare auf den Fingern bohrten sich in Logans Gesicht. Ein Haar dringt direkt in sein linkes Auge ein, und er stößt einen Schmerzensschrei aus. Dann reißt das Wesen die oberen Arme unversehens hoch - und trennt Logans Kopf von seiner Schulter ab !!
 Der Hammer oder? Wie findet ihr das? Schreibts in die Kommentare...

Laura

Kapitel 2

Ever sitzt in der Schule ganz hinten, und zieht sich ihre Kaputze über den Kopf. Dann kommt Damen in die Klasse.
Er soll sich neben Ever setzen. Sie hat ihn nicht einmal angesehen, doch sie kann ja die Gedanken der anderen hören.
Die verraten ihr das er rattenscharf sein muss. Damen und Ever müssen sich ein Buch teilen. Ever geht total auf Distanz. Sie hat Angst vor Damens Nähe.
Beim Mittagessen reden alle über Damen. Auch Evers beste Freundin Haven fängt an über ihn zu reden. Auch Miles (offensichtlich ein schwuler Kumpel der beiden) kommt auch dazu und redet über Damen. Ever hat ihn nicht einmal angesehen deshalb kann sie die Begeiserung nicht teilen, was ihre Freunde schockiert.
Ever erzählt ihnen von der Englischstunde, als sie sich mit Damen ein Buch teilen musste. Ihre Freunde geraten total in Extase, und schukeln sich in ihrer Begeisterung immer höher. Haven und Miles fangen an zu diskutieren. haven behauptet Miles hätte keine Chance weil Damen nicht schwul sei.
Ever und Damen haben die erste Stunde Englisch und die sechste Kunst zusammen. Und ausgerechnet hat Damen auchncoh sein Auto neben ihrem geparkt.
Miles geht mit Ever zu ihrem Auto. Dann erzählt er Ever, wie toll das Auto von damen wär. Ever macht sich nämlich nicht die Mühe hochzugucken.
Miles bettelt sie an, das sie Damen anschauen soll. Sie tut es. Und das was sie sieht, bverschlägt ihr den Atem, macht sie unfähig dazu, sich zu bewegen. Und dann, als sie langsam aus der Schockstarre erwacht, nimmt sie es wahr:

                                                     Damen hat keine Aura.

Freitag, 19. August 2011

Frage.

rechts findet ihr eine Umfrage. Diese Umfrage ist mir einfach so in den Sinn gekommen. Es interessiert mich einfach ;) Ich erzähls auch keinem :-)

Laura

Donnerstag, 18. August 2011

Poesie

Es war zu spät

Ich sh dich und es durchfuhr mich wie ein Blitz.
Ein Blick.
Und es war Liebe.
Doch du erwiederst sie nicht.
Gehst vorbei, schaust mich nicht an.
Machst dich lustig über mich.
Ich wurde wütend, fing an dich zu hassen.
Doch dann, mit einem Mal kamst du mir ganz Nah und es war Liebe.
Doch sie kam zu spät...

(Das ist nicht von mir)

Erstes Kapitel

Also es geht um ein Mädchen (Ever). Und sie geht wie die meisten zur Schule. (Ein Wunder,oder?) Sie hat eine Freundin namens Haven und eine Feindin namens Stacia Miller. Ever hatte mal eine Nahtoderfahrung. ihre Eltern und sie sind mit einem Geländewagen gegen einen Baum gefahren. Sie sieht das Auto dann irgendwie von außen. Daneben gehen ihr Eltern, ihr Hund Buttercup und ihre kleine Schwester Riley. Dann gehen sie durch eine Blumenwiese. Ever guckt kurz nicht hin und weg sind alle. Dann fällt sie in Ohnmacht. Das war irgendwie ihre Nahtoderfahrung. Hab ich auch nicht so ganz verstanden.

Wer es verstanden hat, bitte schreibts in die Kommentare !

Laura

Mittwoch, 17. August 2011

Evermore

So, die Wahl ist eindeutig auf Evermore gefallen. Doch um die anderen nicht zu enttäuschen werde ich nebenbei Dämonicon lesen.

         The only secret people keep is immortality.*
                                                                      (Emily Dickinson)

                                                                   Aura - Farben
                          
                                           Rot - Energie, Kraft, Zorn, Sexualität, Leidenschaft, Furcht und Ego
                                     Orange - Selbstbeherrschung, Ehrgeiz, Mut, Bedachtsamkeit, Willensschwäche 
                                                    und apathisch
                                         Gelb - Optimistisch, glücklich, intellektuell, freundlich, unschlüssig und beinflussbar
                                         Grün - Friedlich, heilend Mitgefühl, hinterlistig und eifersüchtig
                                         Blau - Spirituell, loyal, kreativ, empfindsam, 
                                                    liebenswürdig und launisch
                                       Violett - Hochgradig spirituelle Weisheit und Intuition
                                        Indigo - Wohlwollen, hochgradig intuitiv und auf der Suche...
                                          Rosa - Liebe, Aufrichtigkeit und Freundschaft
                                          Grau - Depression, Traurigkeit, Erschöpfung,
                                                     wenig Energie und Skepsis
                                         Braun - Habgier, selbstbezogen und
                                                      rechthaberisch
                                     Schwarz - Mangelnde Energie,
                                                     Krankheit und unmittelbar bevorstehender Tod
                                         Weiss - Vollkommendes Gleichgewicht
                               
* Immorality = unsterblich      
  
   Das waren die ersten beiden Seiten. Ich würde mal vermuten die Farben werden noch wichtig.

Eure Laura :-)                   
( Das hinter dem Grün einfach markieren!!)
                          

Dienstag, 16. August 2011

Letzte Chance

Nurnoch heute:
               Votet für das nächste Buch !!!!

Evermore oder Dämonicon? Ihr entscheidet !!

Sonntag, 14. August 2011

Welches Buch?

Hey Leute. Ich war gestern shoppen und habe zwei neue Bücher gekauft:

1. Teil von EVERMORE
2. Dämonicon 1

In Evermore geht es um Ever die sonst alle Gedanken von menschen hören kann. Doch sie trifft Damen. Bei Damen hört sie gar nichts. Schlussfolgerung für sie ist das Damens Seele tot ist und er dann eigentlich auch. Doch woher kommen die starken Gefühle der beiden füreinander.

In Dämonicon geht es um zwei Teenager namens Grubbs und Kernel. Eigentlich sind sie ganz normal aber Kernel sieht Lichter und Grubbs kann auch was, was ich aber nochnicht weiß ;). Grubbs Familie wird brutal ausgelöscht und Kernels Bruder wird von "dämonenartigen Wesen" entführt. Jetzt offenbart sich beiden ihr Schicksal: Die Welt gemainsam vor den Dämonenfürsten retten...

Wir könnten eins von denen Lesen oder bei Whisper bleiben.
Schreibts in die Kommentare und alles entscheidet sich Mittwoch den 17.8.

Donnerstag, 11. August 2011

Der schaurige Anruf und das Ende

Selena liegt nach der Nacht, wie zu erwarten im Bett und pennt. Geweckt wird sie duch das klingeln des Telefons neben ihrem Bett.Immernoch müde nimmt sie den Hörer ab:
"Hallo?", fragt sie.
"Wir waren gestern Abend zusammen.", flüstert jemand.
"Was?"
"Ich beobachte dich! Ich beobachte dich ständig", keucht der Anrufer.
"Hey was...", ruft Selena.
"Bald werden wir für immer zusammen sein"
Selena sitzt kerzengrade im Bett. Sie fragt:
"Wer ist da?"
Doch sie hört nur ein Klicken und dann ist die Verbindung unterbrochen.

Mittwoch, 10. August 2011

Drohungen...

Jake geht hinter den Mädchen her zu Katys Auto.
"Tut mir echt leid. Aber ich kann Danny einfach nicht ausstehen.", murmelt Jake.
"Das ist keine Erklärung.", sagt Selena.
"Er ist so ein Idiot.", erklärte Jake
Selena seufzt, dass sie es wüsste. Jake hält ihr die Tür auf und Selena steigt ein.

"Danny denkt er könnte überall der Star sein. Und er ist davon überzeugt das er den Romeo spielen wird. Das wird aber nicht passieren. Eher bringe ich ihn um !!"

Dienstag, 9. August 2011

Der Kampf

"Hey was ist denn hier los?", ertönte eine andere, vertraute Stimme.
"Misch dich nicht ein.", knurrte Danny und packte Selena wieder.
"Hey, lass sie in Ruhe!", sagte die Person mit der vertrauten Stimme.
"Kümmer dich um deine Angelegenheiten.", knurrte Danny sauer.
"Selena ist meine Freundin. Und wenn sie jemand nach Hause bringt, bin ich das.", stellte die Person klar.
Im nächsten Moment schubste Danny die Person mit der Vertrauten stimmr beiseite. Die Person verlor das Gleichgewicht und knallte mit dem Kopf auf dem Pflaster auf. Die Person blieb mit ausgebreiteten Armen reglos liegen. Die Person die da lag, war Jake.

Montag, 8. August 2011

ER und SIE

So ich hau den Post einfach mal früher raus als geplant:

"Wo willst du hin?"
"Heim."
"Prima ," meinte er. "Dann kannst du ja mit mir nach Hause gehen."
"Das könnte dir so passen!", fauchte Selena. "Mit dir gehe ich nirgendwohin. Hast du es immer noch nicht kapiert? Ich will nichts mehr von dir wissen."
Er umfasste mit hartenm Griff Selenas Arm.
"Selena...," sagte er bittend.
Selena riss sich los. "Hau endlich ab!", schrie sie ihn aufgebracht an.
ER war Danny...

Sonntag, 7. August 2011

Ankündigung !!!

Soooo. Ab morgen geht wieder die Schule los. *nicht freu*. Das heißt ich kann nurnoch danach neue Sachen posten. Ich habe mir vorgenommen, dass um punkt 16:00 Uhr der neue Post kommt. Je nachdem wie ich es schaffe kann es auch sein das er früher kommt. Abends gibt's vielleicht auch nochmal einen. Aber das weiß ich nicht genau.

Unheimlich

Nach der Aktion von Danny ist Selena erstmal fertig. Sie will ein bisschen an die freische Luft. Gerade als sie an der Terassentür steht, wird sie von einer Stimmer hinter sich aufgehalten:
                               "Ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit diesen Typen mal zusammen warst."
Die Stimme ist von Eddy. Selena fragt ihn woher er das weiß. Er sagt ganz unschuldig er hätte es bei jemanden aufgeschnappt. (Ich find zu unschuldig !)
                                "Aber wir unterhalten uns später nochmal." (*zitter*)
Selena wollte ja ursprünglich raus, doch sie überlegt es sich anders und geht zu Buffet, wo sie auf Alison, eine Theatergruppenkollegin trifft, die ihr erstmal unmissverständlich klar macht das Selena sich in ihrer Rolle als Julia nicht so sicher sein soll. jetzt will Selena nurnoch nach hause und sagt Katy bescheid. katy muss noch ihr Tasche holen und so geht Selena schonmal allein raus. Es ist dunkel und kalt.

"Bei Katys Gerede über den geheimnisvollen Unbekannten muss man ja Verfolgungswahn bekommen"             

Samstag, 6. August 2011

Die (Auf)Lösung

Selena zieht erstmal voll die Show ab, nur weil da jemand in einer Blutpfütze liegt.
                    "Lieber sterbe ich, als ohne dich zu leben."
Selena denkt natürlich die Person hätte sich wegen ihr was angetan. Sie flüstert etwas, woraufhin die Person sich aufsetzt und sich anfängt mit einem Taschentuch das Blut abzuwischen.
             "Na, wer ist der beste Schauspieler hier im Raum?"
             "Du blöder Idiot!"
             "Du hast doch wohl nicht ernsthaft gedacht,dass ich mich für dich umbringen würde,oder?"
Die anderen fangen an zu tuscheln und zu kichern.
             "Ich hätte nie gedacht, dass du so eingebildet bist,Selena."
Die Anwesenden fangen an zu lachen und zu flüstern.
             "Tolle Vorstellung, damit könntest du glatt den Oscar in der Kategorie Volltrottel gewinnen."
Der Volltrottel war Danny.

Die Party mit dem Neuen

Weier gehts:

Als Katy und Selena dann nach einer spannenden und turbulenten Autofahrt bei ihrem Schauspiellerher ankommen, brauchen sie erstmal was zu Essen. Wärenddessen stellt der Schauspiellehrer Mr. Riordan, den neuen Praktikanten vor, der ihn bei der Produktion von "Romeo und Julia" helfen soll. Katy und Selena sind beide sehr angetan von Eddy Martin. Er jedoch ist am meißten an Selena interessiert. Er erzählt ihr das er sie in fast jedem Stück des Schuljahres gesehen hätte und sogar in dem vor zwei jahren als Selena ihre erste Hauptrolle gespielt hat. Er sagt das sie da total gut gespielt hätte. Er gibt auch zu, dass er verwundert darüber ist wie Selena ihren Notendurchschnitt trotz der Schauspielerei hält. Selena wundert sich wieso er weiß was sie für einen Durchschnitt hat. Nach dem kleinen Plausch entdeckt Selena Jemanden, von dem sie vermutet, er sei das mit den Rosen gewesen. Dieser jemand beteuert seine Unschuld. Selena gerät so sehr ins Grübeln darüber, dass sie sich entschließt es Mr. Riordan zu erzählen. Doch just in diesem Moment ertönt ein lautes Klopfen an der Tür, welches das Stimmengewirr und die Musik übertönt. Eine blutverschmierte Person kommt auf Selena zu. "Helf mir Selena." Dann fällt die Person reglos zu Boden...

Freitag, 5. August 2011

Hab ich gefunden fand ich schön





Quelle:http://www.google.de/imgres?imgurl=http://view.stern.de/de/picture/1318415/Venedig-Maske-Geheimnis-HENIRE-GEHEIMNIS---HENRIE-510x510.jpg&imgrefurl=http://view.stern.de/de/picture/Venedig-Maske-Geheimnis-HENIRE-GEHEIMNIS---HENRIE-1318415.html&usg=__Dvyp6jjs0mxnW7T929pAawg34xk=&h=510&w=368&sz=39&hl=de&start=37&zoom=1&tbnid=NfPZg9XQAWc5xM:&tbnh=192&tbnw=137&ei=GFQ8TsXLAoz_-gbr9sSbAg&prev=/search%3Fq%3Dsch%25C3%25B6ne%2Bvenezianische%2Bmaske%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DX%26rlz%3D1W1GFRE_de%26biw%3D1600%26bih%3D719%26tbm%3Disch&um=1&itbs=1&iact=hc&vpx=1082&vpy=335&dur=249&hovh=264&hovw=191&tx=82&ty=152&page=2&ndsp=25&ved=1t:429,r:22,s:37&biw=1600&bih=719